Glamping: Setzt sich der US-Reisetrend weltweit durch?