Waren Reisen - Das Eingangstor zum Nationalpark Müritz

Landkarte Waren Mecklenburgische Seenplatte

Waren ist das Eingangstor zum Nationalpark Müritz, dem attraktiven Naturpark mit einem riesigen Wanderwegnetz. Die Stadt gilt deutschlandweit als Zentrum der Mecklenburgischen Seenplatte, da im ortsansässigen Müritzeum mit einer Art `Welcome Center` zur größten zusammenhängenden Seenlandschaft Mitteleuropas umfassend informiert wird. Wer sich auf Entdeckungsreise entlang des Seengebiets begeben möchte, ist mit einem Start in Waren bestens beraten. Schon hier wird man von der landschaftlichen Vielfalt beeindruckt sein und in der schönen Naturumgebung den Alltagsstress komplett vergessen. Die Nähe zu namenhaften Nationalparks macht die Faszination für das Städtchen noch größer.

Badespaß in der Müritz, Bootsausflüge und Segeltörns sowie Wanderungen und Radausflüge an Land, um Land und Leute noch besser kennenzulernen, gehören zu den Aktivitäten, die Urlauber in Waren am meisten schätzen. Vielfalt heißt das Zauberwort. Entspannen Sie nach Lust und Laune oder verbringen Sie einen abwechslungsreichen Aktivurlaub im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte – für jeden Urlaubstyp findet sich das passende Programm, um die Waren an der Müritz kennen und lieben zu lernen.

Mecklenburgische Seenplatte Waren

Waren an der Müritz liegt an der Nordspitze des Binnensees. Der See-Riese ist jedoch nicht das einzige Gewässer, das Waren umringt. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch der Tiefwarensee und der Herrensee; ein wenig weiter entfernt der Kölpinsee und der Feisnecksee. Mit Recht kann man Waren (Müritz) damit als eines der wichtigsten Tourismuszentren im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte bezeichnen. Hier genießt man im Wasser und an Land ein unbeschreiblich schönes Naturparadies. Die Wiesen und Wälder sind für Wanderer, Radfahrer und Reiter ein perfektes Areal für ausgedehnte Entdeckungstouren. Das Mekka für Angler, Segler und jeden anderen Wassersportler ist die schöne Seenlandschaft. Dabei ist die Müritz, der größte deutsche Binnensee mit einer Fläche von 117 Quadratkilometern, das Aushängeschild der Region.

Waren ist ein lebendiges Städtchen. Zu den rund 4000 Einwohnern kommen vor allem im Sommer viele Urlauber und Tagestouristen hinzu, die die Mecklenburger Seenplatte mit ihren Landschaftsreizen und dem angenehmen Klima genießen. Die Altstadt von Waren beherbergt viele Restaurants und interessante Geschäfte, die man beim Bummeln durch das schöne Waren nacheinander erkunden kann. Zwei Kirchen, beide im 13. Jahrhundert erbaut, erheben sich über Waren. Besonders vom neu sanierten Turm der Marienkirche kann man ein eindrucksvolles Waren-Panorama genießen. Die Müritz, die Altstadt von Waren und das bunte Treiben im Stadthafen sieht aus luftiger Höhe gleich umso spannender aus.

Der Puls der Stadt schlägt im Hafen von Waren. Hier befindet sich eine Vielzahl von Restaurants, urigen Hafenkneipen und Bars, in denen man auch die Nacht zum Tag machen kann. Zu jeder Reisezeit genießt man hier den Blick auf die Müritz und schaut entspannt zu, wie die Boote den Hafen verlassen und sich auf ihre Reise über die Mecklenburgische Seenplatte begeben. Wenn dann noch Musiker in den Abendstunden für die Restaurant-Gäste aufspielen, könnte man meinen am Mittelmeer gelandet zu sein.

Das Haus der Tausend Seen (Müritzeum) hat seinen Sitz ebenfalls in Waren. Es besitzt das größte Süßwasseraquarium Deutschlands und ist ein erstklassiges Natur-Erlebniszentrum, das es in der Region kein zweites Mal gibt. Im Müritzeum kann man sich auf umfassend über die Mecklenburgische Seenplatte informieren und sich so für den Urlaub mit wertvollen Reisetipps ausrüsten.

Südöstlich von Waren beginnt der Nationalpark Müritz. Der Naturpark beherbergt nicht nur viele Tier- und Pflanzenarten, die es in dieser Vielfalt nirgendwo sonst in Mecklenburg-Vorpommern gibt, sondern ist auch ein reizvolles Wandernetz. Bis zu 400 Kilometer können entlang bewaldeter Strecken erwandert werden. Mehr Natur gibt es im Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide zu bestaunen. Eine Attraktion ist auch das Schaugehege für Wisente, einer seltenen europäischen Rinderart, auf dem Damerower Werder. Verbringen auch Sie ein Weilchen in diesem schönen Naturparadies an der Müritz!


Land und Leute

Das ganze Jahr über gibt es in Waren (Müritz) etwas zu erleben. In der Haupt- und Nebensaison werden viele Veranstaltungen und Feste organisiert, die Einheimische und Besucher der Stadt gleichermaßen begeistert. Weit über 50 Jahre alt ist das Müritzfest, das Jahr für Jahr immer wieder neue Künstler, Attraktionen und Kulturveranstaltungen nach Waren bringt. Berühmt sich auch die Aufführungen der Freilichtbühne Waren, die mit dem Theater-Zyklus Müritz-Saga ein eindrucksvolles Openair-Spektakel für bis zu 1600 Zuschauer geschaffen hat. Der sportliche Jahreshöhepunkt ist die Müritz Sail-Regatta im Mai. Sie entstand nach dem Vorbild der Kieler Woche und wächst in ihrer Bedeutung jedes Jahr ein wenig mehr.

Waren, an der Nordspitze des Binnensees Müritz, ist auch ein Paradies für Angler. Die verschiedensten Fischarten leben in der Müritz und verirren sich auch nicht selten auf die Speisekarten der Hafenrestaurants. Der fangfrische Fisch, der in den verschiedensten Variationen serviert wird, ist typisch für die Region und ist wie der Grünkohl aus dem Speiseplan der Mecklenburger nicht wegzudenken.