Thüringen - Reisen in die beeindruckende Kulturlandschaft

Landkarte Thüringen

Die Bundesrepublik an eine ihrer schönsten Stellen entdecken. Thüringen, im Herzen Deutschlands, kann Ihnen so manchen Reisetraum erfüllen. Inmitten des Thüringer Beckens erwartet Sie neben grünen Wäldern auch eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands. Von sportlich aktiven Urlaubstagen, über Wellness und Erholung, bis hin zu Kultur- und Städtereisen der Extraklasse – reisen Sie durch Thüringen und begegnen Sie der deutschen Urlaubsvielfalt auf engstem Raum.

Kultur pur und Natur satt – was braucht man mehr, um den Urlaub in vollen Zügen zu genießen. Die schönen Ziele im Thüringer Wald, Landschaftsurlaub im Harz, Städtereisen nach Erfurt, Weimar oder Jena, das Entdecken von Burgen und Schlössern und vieles mehr gehören zu den Reizen eines Thüringen-Urlaubs. Dabei findet man für jede Jahreszeit ein geeignetes Ziel und kann den Freistaat Thüringen in seiner erstklassigen Gastgeber-Rolle auf Herz und Nieren prüfen.

Thüringen

Beim Urlaub in Thüringen erleben Sie eine eindrucksvolle Kulturlandschaft und können dabei zugleich durch endlose grüne Wälder und Auen spazieren. Im Bundesland Thüringen, das man auch  das `grüne Herz Deutschlands` nennt, bieten sich allerhand Urlaubsfreuden. Der Freistaat Thüringen befindet sich im Herzen der Bundesrepublik und gehört zu den facettenreichsten Regionen Mitteldeutschlands. Unter den Neuen Bundesländern zählt Thüringen nicht nur als Wirtschaftsregion zu den starken Kräften Deutschlands. Bedeutende Stätten des UNESCO-Welterbes, historische Städte und Gemeinden, Schlösser und Burgen sowie Wälder- und Mittelgebirgslandschaften machen Thüringen zu einem abwechslungsreichen Reiseziel. Ob man das Reisen mit Schwerpunkt auf Freizeit und Sport oder Kultur und Kunst wählt – im Freistaat Thüringen lässt sich idealerweise beides miteinander verbinden.

Vom Harz im Norden bis in die fruchtbaren Täler im Süden und Südosten gibt es in Thüringen allerhand zu entdecken. Die Ausläufer des Harz im Norden gehören zum thüringischen Wanderparadies. Nach Nordhausen und in andere Harz-Städte zieht es jene, die sich in der schönen Naturkulisse einmal eine Auszeit gönnen möchten. Dabei braucht man auf den Urlaubsbaustein Kultur ebenso wenig verzichten, denn der Harz ist reich an Geschichten, Sagen und Kulturschätzen.  Ein beliebtes Wanderziel ist der Kyffhäuser im Südosten des Unterharzes. Der deutschlandweit bekannte Bergrücken erstreckt sich zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt. Das Kyffhäuser-Denkmal (Barbarossa-Denkmal), das zu Ehren Kaiser Wilhelms I. errichtet wurde, zeigt ein eindrucksvolles Reiterstandbild. Der Rennsteig im Thüringer Wald ist einer der schönsten Wanderwege des Landes und führt auf einer historischen Trasse durch einen Teil des Bundeslandes.

Im Zentrum Thüringens erstrecken sich die flachen und fruchtbaren Ebenen des Thüringer Beckens, in denen sich einige der ältesten Kulturstädte angesiedelt haben. In der schönen Kulturlandschaft Thüringens sind die Landeshauptstadt Erfurt, das schöne Weimar und auch die Universitätsstadt Jena eingebettet. Die historische Altstadt von Erfurt, der Erfurter Dom und die schöne Kulisse zahlreicher Fachwerkbauten machen den Charme der thüringischen Landeshauptstadt aus. Auch die Krämerbrücke zählt zu den Wahrzeichen von Erfurt. In Weimar heißt es, Kunst und Kultur zu genießen und die Stadt anhand von Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe zu entdecken. Die Klassik mit ihren Dichtern und Denkern lebt hier in schönster Blüte. Ein Besuch im Goethe-Nationalmuseum oder dem Deutschen Nationaltheater Weimar erlaubt Ihnen einen Ausflug in diese Zeit.

Auf deutsches Weltkulturerbe trifft man auch bei Eisenach. Die von Ludwig dem Springer gegründete Wartburg (1067) ist seit Ende der 1990er Jahre Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und gehört zu den bekanntesten touristischen Ausflugszielen in ganz Thüringen. Hier, wo einst Martin Luther Teile der Bibel übersetzte und Studenten das Wartburgfest feierten, wird Geschichte bis heute lebendig.

Für den Wintersport in Thüringen empfiehlt sich ein Urlaub in Oberhof. Die Stadt im Thüringer Wald befindet sich auch einer schönen Höhenlage, um verschneite Pisten rings um die weltbekannten Sprungschanzen im Kanzlersgrund und Rodelbahnen zu erkunden.


Klima & Wetter

Das Zentrum Mitteldeutschlands zeichnet sich durch starke klimatische Unterschiede aus. Thüringens Zentralregion, das Thüringer Becken, wird von zahlreichen Gebirgszügen umgeben. In dieser Lage kommt es nur sehr selten zu Niederschlägen. Schlechtere Klimabedingungen herrschen in den thüringischen Gebirgsregionen, wo die Sommer sehr frisch und die Winter überaus kalt ausfallen.

Die zentralen Mittelgebirge und der Harz sind für einen schönen Winterurlaub in Thüringen geradezu prädestiniert. Im Thüringer Becken, wo die wenigsten Niederschläge deutschlandweit gemessen werden, lohnt es sich dagegen einen Sommerurlaub zu planen.

Das aktuelle Wetter in Weimar (*ohne Gewähr)

Land und Leute

Was wäre Thüringen ohne seine Festkultur? Im thüringischen Mühlhausen findet eines der größten Volksfeste statt. Die Mühlhäuser Kirmes bringt seit mehreren Jahren Thüringens Feierfreude ans Tageslicht. Als eines der größten Frühlingsfeste gilt der Eisenacher Sommergewinn. Der Weimarer Zwiebelmarkt gehört zu den Veranstaltungen, die man in der Klassik-Metropole nicht verpassen sollte. Zum Kulturstandard Thüringens gehören außerdem zahlreiche Schützenfeste, traditionsreiche Weihnachtsmärkte und Festspiele. Die Landeshauptstadt Erfurt hat sich beispielsweise mit den Domstufen-Festspielen einen Namen gemacht.

Viele berühmte Thüringer kommen aus dem Wintersport. Bob-Fahrer, Ski-Läufer und Ski-Springer haben in Thüringens Wintersportzentren einst ihr Handwerk gelernt.
Und wie stärkt man sich im Thüringen Urlaub am besten? Natürlich mit regionalen Spezialitäten wie der Thüringer Rostbratwurst, einem Rostbrätel, Thüringer Klößen und dazu mit einem Köstritzer Schwarzbier oder Weinen aus der Saale-Unstrut-Region.