REISEZIELE
»Urlaubsreise24
»Asien
»Thailand
   »Krabi
   »Koh Samui
   »Phuket

Thailand Lastminute - Südostasiens beliebtestes Reiseland

Landkarte Thailand

Thailand ist eines der Länder im gigantischen Asien und zählt mit seinen vielfältigen Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung seit jeher zu einem der beliebtesten Urlaubsgebiete weltweit. In Thailand erwarten die Gäste und Besucher abwechslungsreiche tropische Landschaften, kilometerlange und nahezu paradiesische Sandstrände, die zum Faulenzen und Träumen verleiten. Unzählige Tempelanlagen, wunderschöne Ferienorte mit hochwertigen und sehr komfortablen Hotels und Ferienanlagen, mit den Möglichkeiten zum Schnorcheln, Tauchen, Segeln, Surfen und Wasserski fahren vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten und alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten des touristischen Lebens.

Freuen auch Sie sich auf die Eindrücke im Land des Lächelns. Wie kaum ein anderes asiatisches Land verspricht Thailand traumhafte Erholung und erlebnisreiche Momente in einem. Die Gedanken an die Schönheit dieses Landes werden Ihnen noch lang nach Ihrer Rückkehr ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern.

Thailand

Das riesige Land Thailand, welches zu früheren Zeiten auch Siam genannt wurde, ist eines der Länder in Südostasien und verspricht Ihnen eine Reihe von abwechslungsreichen Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten. Sei es die tropischen und die zum Teil noch sehr ursprünglichen und natürlichen Landschaften mit ihren tropischen Regenwäldern, die hohen Erhebungen und die malerischen und nahezu paradiesischen Traumstrände an den Ufern der tiefblauen Meere. Thailand verspricht jedem Gast die Erfüllung seiner ganz individuellen Urlaubsträume.

Mit der lebhaften und ständig wachsenden Metropole Bangkok, erwartet Sie die Hauptstadt des Königreichs der Chakri Dynastie zu einem Start in einen erholsamen und zugleich sehr erlebnisreichen Aufenthalt. Bangkok wird sehr häufig auch Krung Trep oder Stadt der Engel genannt und gilt seit jeher als eine der bedeutendsten Metropolen in ganz Asien, die ihre Gäste und Besucher seit jeher mit ihrem quirligen Leben und den zahlreichen buddhistischen Tempeln und Palästen, die eine atemberaubende Ruhe ausstrahlen, verzaubert und in ihren Bann zieht. Nicht zuletzt aufgrund der mehr als 400 Tempelanlagen trägt Bangkok schon seit vielen Jahrhunderten den Beinamen Stadt der Tempel. Tauchen Sie ein in diese quirlige Stadt und Entdecken und Erkunden Sie die Monumente, in denen die Einheimischen den Göttern Ehrfurcht zollen.

Wandeln Sie durch die faszinierende Altstadt von Bangkok, in welcher Sie mit dem Großen Palast, dem Tempel des Smaragd-Buddha, dem Tempel des liegenden Buddha, dem Tempel der Morgenröte, dem Nationalmuseum, dem Tempel des Goldenen Buddha und dem Goldenen Berg zahlreiche wunderschöne Einblicke in die spannungsgeladenen Kulturen und Traditionen dieses Landes erhalten.

Bangkok hat sich aber im Laufe der letzten Jahre nicht nur zu einem äußerst beliebten Ziel für einen Städtetrip entwickelt, sondern gilt seit jeher zudem als hervorragender Ausgangspunkt zum Kennenlernen des riesigen Landes. Die Rundreisen führen Sie zumeist in den etwas kühleren und trockeneren Norden. Gäste und Besucher erwarten in diesem Teil von Thailand in erster Linie alte und herrliche Königsstädte, prachtvolle Tempel, malerische und nahezu einzigartige Tropenlandschaften und die Kultur der Bergvölker. Eindrücke, die nicht weniger abwechslungsreich und vielseitig sind wie das Land an sich.

Freuen Sie sich Bang Pa In, die Sommerresidenz der Könige auf einer Insel im Menam Chao Phraya, mit Ayutthaya, auf eine der bedeutendsten Ruinen-Städte in ganz Asien, auf den Wallfahrtsort Phra Buddhabat mit dem Fußabdruck des Buddhas, auf den Khao Yai Nationalpark mit seiner vielfältigen und abwechslungsreichen Tier- und Pflanzenwelt, auf die Provinzhauptstadt Lopburi mit ihrem Königspalast und dem Tempel der drei Türme, auf Singburi mit der größten Buddha-Statue in ganz Thailand, auf Phitsanoluk mit dem Tempel Wat Mahathat, auf Sukhothai mit dem antiken Sukhothai Historical Parc, auf Chiang Mai, die zweitgrößte Stadt in Thailand, auf den Nationalpark Doi Inthanon und mit dem Goldenen Dreieck, auf das wohl bekannteste und berühmteste Ausflugsziel ab Bangkok.

Beliebte und bekannte Bade- und Erholungsziele befinden sich vor allem im Süden von Thailand an den Ufern der tiefblauen und kristallklaren Ozeane. Hierzu zählen vor allem in erster Linie die herrliche Insel Phuket, das traumhafte Hua Hin, Cha Am, Khao Lak, die Provinzhauptstadt Krabi, Pattaya und Koh Samui, die Insel der Palmen.

Ein Aufenthalt inmitten von Thailand und Bangkok ist aber zumeist aber auch immer mit zahlreichen unterschiedlichen Ausflügen verbunden. Lassen auch Sie sich verzaubern von einer Klong-Fahrt, erleben Sie einen Tag voller Trubel beim Besuch der Schwimmenden Märkte, erkunden Sie die die Provinz Kanchanaburi mit ihrer Brücke am Kwai und genießen Sie die spannenden Eindrücke auf der größten Krokodil-Farm der Welt.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Thailand wird das ganze Jahr hindurch von einem tropischen Klima mit hohen Temperaturen beeinflusst. Zudem steht Thailand das ganze Jahr hindurch unter dem Einfluss des Monsun. Aufgrund dessen sollten Sie vor allem in den Zeiten des Monsunwechsels im Frühjahr und im Herbst mit dem Auftreten von tropischen Wirbelstürmen rechnen.

Trotz dessen, dass sich das Land das ganze Jahr hindurch bei seinen Gästen und Besuchern aus aller Herren Länder einer großen Beliebtheit erfreut, erstrecken sich die idealen Zeiten für einen Aufenthalt mit den Monaten der Trockenzeit zwischen November bis Februar. Einzig und allein im Osten der Malaysischen Halbinsel sollten Sie aufgrund der Windverhältnisse mit abweichenden Trocken- und Regenzeiten rechnen. In diesem Teil von Thailand liegen die beliebten Zeiten für einen Urlaub zwischen den Monaten Mai/Juni und August/September. Außerhalb dieser Monate sollten Gäste und Besucher mit einer erhöhten Niederschlagswahrscheinlichkeit rechnen.

Das aktuelle Wetter in Phuket (*ohne Gewähr)

Fotos & Eindrücke Thailand

Essen und Trinken

Die thailändische Küche ist sehr vielseitig und abwechslungsreich mit einer Vielfalt an exotischen Gemüsesorten. Alle Mahlzeiten werden mit Reis und Beilagen wie Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten serviert. Dazu wird Nam Phrik, eine Tunke aus Paprika gereicht, mit welcher jeder Gast selbst nach eigenem Ermessen nachwürzen kann. Beliebt sind Suppen wie z.B. die klassische Krabbensuppe mit Zitronengras.

Die Küche Thailands ist durch die Zugabe von viel Gemüse und wenig Fleisch und Fett sehr fettarm und leicht verdaulich. Dazu ist sie extrem scharf, so dass der Kreislauf im tropischen Klima auf Touren bleibt.

Land und Leute

Thailand gilt seit jeher als eines der gastfreundlichsten Länder der Erde. Die Einheimischen haben den Ruf ihren Gästen und Besuchern gegenüber, stets sehr freundlich und aufgeschlossen zu sein und diese mit offenen Armen zu empfangen. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat Thailand auch den Beinamen Land des Lächelns.

Ungefähr 90 Prozent der thailändischen Bevölkerung gehören dem buddhistischen Glauben an. Gästen und Besuchern wird empfohlen, auf die jeweiligen Moral- und Wertvorstellungen Rücksicht zu nehmen und sich dementsprechend zu kleiden und benehmen.

Thailand gilt auch als das Land der Tempel. Mit den jeweiligen Tempel-Anlagen bringen die Menschen ihre Ehrfurcht vor den Göttern zum Ausdruck. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten die Gottheiten zu Ehren. Im November lassen die Einheimischen zum Beispiel bei Vollmond auf allen Gewässern in Bangkok Blatt-Gestecke zu Ehren der Wassergöttin schwimmen.