Reisen Teneriffa - Last Minute Urlaub auf der Sonneninsel

Landkarte Teneriffa

Die Insel Teneriffa steht wie kaum ein anderes Inselparadies für einen Traumurlaub am Atlantik. Einmal auf den Kanaren angekommen, fühlt man sich sofort in ein exotisches Ambiente versetzt und weiß sich doch inmitten der spanischen Reiselandschaft.

Wo Teneriffa am schönsten ist?

Unter den Kanarischen Inseln zählt Teneriffa zu den Archipelen mit besonders schönen Sandstränden und ebenso vielen interessanten Ausflugszielen. Genau dieser Mix macht diese Insel zu einem reizvollen Reiseziel. Teneriffa verspricht sowohl Inselidylle als auch erlebnisreiche Ferien mit der ganzen Familie: Nutzen Sie den Urlaub, um neue Energie zu sammeln und sich die Besonderheiten der Kanarischen Inseln zu erschließen. Hierzu gehören beispielsweise auch Wanderungen und Entdeckungstouren im Orotava-Tal, ein Ausflug zum Pico del Teide, dem höchsten Gipfel des gesamten Kanaren-Archipels oder erholsame Stunden am Atlantischen Ozean.

Teneriffa

Teneriffa Urlaub - Welche Region der Insel ist zu empfehlen?

Auf Teneriffa erwartet Feriengäste besonders viel Abwechslung! Die größte der Kanarischen Inseln bietet eine nahezu paradiesische Urlaubskulisse, angefangen von sonnigen Stränden über grüne Täler und Ebenen bis hin zu eindrucksvollen Natur- und Freizeitparks. Die rund 2.000 Quadratkilometer große Inselfläche bietet dabei in jeder Himmelsrichtung interessante Ferienorte.

Wohin auf Teneriffa?

Besonders bekannt sind die Touristenzentren im Süden von Teneriffa, darunter Los Cristianos und Playa de las Americas. Da sich der Flughafen der Insel ebenfalls im Süden befindet, kann man direkt in den Urlaub starten. Wer Teneriffa mit dem Schiff besucht, erreicht das Inselparadies in den malerischen Hafenstädten wie Puerto de la Cruz im Norden.

Viele der Inselbewohner, auch Tinerfeños genannt, haben sich Santa Cruz de Tenerife niedergelassen. Die Inselhauptstadt im Nordosten Teneriffas ist auch eine der beiden Hauptstädte der Autonomen Region der Kanaren und erzählt mit ihren Bauten und Sehenswürdigkeiten von der reichen Kulturgeschichte der Kanaren bis hin zu den Guanchen, die als Ureinwohner der Inseln gelten. Im Inselinnern von Teneriffa gehört wiederum der Pico del Teide zu den größten touristischen Anziehungspunkten. Vom höchsten Berg der Kanaren und Spaniens kann man bei gutem Wetter auch einen Blick zur Nachbarinsel Gran Canaria erspähen und hat eine traumhafte Aussicht auf die Ferienregionen Teneriffas.

Wann ist die beste Reisezeit für Teneriffa?

Mehr als 1.300 Kilometer vom spanischen Festland entfernt, verspricht die Kanaren-Insel eine schöne Urlaubszeit inmitten des Atlantiks. Hier ist man wiederum Nordafrika deutlich näher und profitiert auch aufgrund dieser besonderen Lage von einem schönen Reiseklima. Kaum Regen und durchgängig warme Temperaturen machen Teneriffa zu einer beliebten Ferieninsel für Strand- und Badeurlaub. Angebote rund um den Wassersport können Urlauber dabei insbesondere im Inselsüden wahrnehmen. Als Paradies für Surfer gilt dabei beispielsweise der Ferienort El Medano, aber auch Costa Adeje und Las Galletas bieten unzählige Möglichkeiten, um im Wasser aktiv zu werden.

Mehr Kanaren Reise-Vergnügen - Warum Teneriffa?

Im Teneriffa Urlaub sollte man auch auf einen Besuch im Loro Parque nicht verzichten. Der Freizeit- und Naturpark ist für seine besondere Papageienzucht bekannt und bietet auch darüber hinaus einige landschaftliche Highlights. Auch mit dem Orotava-Tal präsentiert sich Teneriffa als Naturparadies. Von der UNESCO mit dem Weltkulturerbe-Titel ausgezeichnet, empfiehlt sich auch ein Ausflug nach La Laguna mit einer faszinierenden Altstadt. Besonderes verspricht auch die kleine Ortschaft Icod de los Vinos, wo einer der ältesten Drachenbäume der Kanaren beheimatet ist. Wer länger auf Teneriffa bleibt, kann mit dem Schiff auch die umliegenden Inseln der Kanaren kennen lernen. Regelmäßige Fährverbindungen bestehen beispielsweise nach Agaete auf dem Miniaturkontinent Gran Canaria sowie nach San Sebastián de la Gomera.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Wie ist das Wetter auf Teneriffa?

Teneriffa gilt als Sonneninsel der Kanaren. Das ganzjährig attraktive Reiseziel profitiert dabei insbesondere vom milden Klima, das nur wenige Temperaturschwankungen mit sich bringt. Dies trugt den Kanaren auch den Beinamen Inseln des ewigen Frühling ein. Durch die besondere Lage im Atlantischen Ozean sind auch die Sommer verhältnismäßig mild und im Winter fallen die Temperaturen selten unter 17 Grad. Wer dieses goldene Reisewetter für sich nutzen möchte, findet daher viele mögliche Urlaubstermine.

Interessant ist auch das Nord-Süd-Gefälle der Insel. Bedingt durch die unterschiedliche Lage und das die Insel teilende Gebirge erwartet Touristen auf Teneriffa eben genau die landschaftliche Vielfalt, die den Urlaub auf den Kanaren so faszinierend macht. Für Langzeiturlauber empfiehlt sich der Inselsüden, denn im Winter kommt es eher im Norden Teneriffas zu Regenschauern.

Das aktuelle Wetter in Puerto de la Cruz (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Teneriffa

Fotos & Eindrücke Teneriffa

Land und Leute

Was sollte man rund ums Kanaren Reisen und Teneriffa Hotels nicht verpassen?

Teneriffa ist nicht nur die größte Kanarische Insel, sondern liegt auch im Zentrum der Inselgruppe, die wiederum vom Atlantik umsäumt wird. Mit viel Charme und einer großen Portion Herzlichkeit zählt Teneriffa zu den Spanien Reisezielen, die besonders viel Freude verbreiten. Kanarisches Flair und spanische Traditionen gehen hier Hand und Hand, wobei Land und Leute sich von ganz unterschiedlichen Seiten zeigen.

Hätten Sie beispielsweise vermutet, dass man auf einer Urlaubsinsel wie Teneriffa sattgrüne Lorbeerwälder vorfindet? Diese und weitere landschaftliche Highlights werden Ihre Reise krönen. Geschichtsinteressierte treffen in den Hafenstädten und auch in kleineren Ferienorten auf Überbleibsel der Kolonialzeit.