Schleswig Holstein - Nordsee und Ostsee Reiseträume

Landkarte Schleswig Holstein

Im hohen Norden Deutschlands, an der Grenze zu Dänemark, erwartet Urlauber eine abwechslungsreiche Reiseregion. Mit Küsten an Nord- und Ostsee kann Schleswig-Holstein Badeurlaubern, Nordsee-Liebhabern, Freunden der Ostsee-Bäder sowie Aktivurlaubern im Allgemeinen spannende Reiseziele bieten. Auch das Landesinnere des nördlichsten Bundeslandes braucht sich nicht zu verstecken. Wanderfreunde und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten und lernen Schleswig-Holsteins auch jenseits der attraktiven Küstenregionen kennen.

In den bedeutenden Hafenstädten des Bundeslandes machen auch Kreuzfahrer Station. Ob Lübeck-Travemünde oder der Hafen der Landeshauptstadt Kiel – hier geht es nicht nur für Handelsschiffe, sondern auch für Touristen auf Hohe See. Den Nordsee- oder Ostsee-Reisetraum kann man sich beim Urlaub in Schleswig-Holstein also in jedem Fall erfüllen.

Schleswig Holstein

Im Norden Deutschlands befindet sich das Bundesland Schleswig-Holstein. Wer sich ein Reiseziel auf diesem deutschen Landstrich heraussucht, bewegt sich an der schönen Nordseeküste, den Seebädern an der Ostsee sowie in landschaftlich reizvollen Reiseregionen im Landesinneren. Urlaubsvergnügen erwartet Gäste in allen Zielen Schleswig-Holsteins – von den großen Städten und traditionsreichen Seebädern bis zu den kleinen malerischen Küstenorten und Inselstädten. Dabei ist das Freizeit- und Unterhaltungsangebot in den einzelnen Urlaubsregionen des Landes spannend und entspannend zugleich. Ob Wellness- oder Aktivurlaub – in Schleswig-Holstein wartet die passende Urlaubsumgebung.

Der größte Nationalpark ist Mitteleuropa, der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, hat seine Heimat auch im nördlichsten deutschen Bundesland. Das Gebiet ist teilweise als Biosphärenreservat gekennzeichnet und erstreckt sich vom dänischen Grenzgebiet bis zur Mündung der Elbe. Die unter Naturschutz stehenden Wattgebiete und Marscheninseln sowie die Halligen sind  Areale, wo die Flora und Fauna der Nordsee vollends zur Geltung kommen. Die für die Region typische Vegetation kann man bei Wattwanderungen erkunden.

Mehr als 45 Hafen-Anlegestellen gehören zu den Dreh- und Angelpunkten Schleswig-Holsteins. Das Bundesland mit Küstenstreifen an Nord- und Ostsee beherbergt einige der bedeutendsten Hafenstädte und Handelsplätze Deutschlands. Die Häfen von Kiel und Lübeck-Travemünde sind zugleich das Tor nach Skandinavien. Der Ostseehafen Puttgarden ist ebenso bedeutend. An der Nordseeküste ist das schleswig-holsteinische Brunsbüttel eine wichtige Anlegestelle. Der Nord-Ostsee-Kanal vor der Küste Schleswig-Holsteins ist ohnehin eine der wichtigsten Wasserstraßen Europas.

Zu den berühmten Reisezielen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste zählen die Nordfriesischen Inseln. Die größte der Inseln, Sylt, erstreckt sich parallel zur Westküste Schleswig-Holsteins. Weltberühmte Kurorte wie Westerland, Wenningstedt und Kampen sind das Ziel zahlreicher internationaler Gäste. Vor allem der bis zu 40 Kilometer lange Weststrand hat es den Inselbesuchern angetan. Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins beherbergt einige der bedeutendsten Hafenstädte sowie die Landeshauptstadt Kiel. Gelegen an den Kieler Förden, ist die Hafenstadt in eine besonders schöne Kulisse eingebettet. Für einen Segel-Urlaub ist Kiel der ideale Ausgangspunkt. Als Tor zum Norden gilt die Hansestadt Lübeck. Sie befinden sich im Südosten der Landeshauptstadt und ist ein attraktives Urlaubsziel. Sehenswert ist vor allem die Lübecker Altstadt mit zahlreichen Baudenkmälern (UNESCO-Welterbe). Für Badeurlaub lohnt sich ein Abstecher auf die Halbinsel Priwall. Der Sommerurlaub-Geheimtipp im Osten Schleswig-Holsteins befindet sich bei Travemünde und beherbergt die schönsten Sandstrände in der Lübecker Bucht.

Das Landesinnere Schleswig-Holsteins hält auch so manche Urlaubsüberraschung bereit. Die grünen Tieflandebenen und die Landschaft der Holsteinischen Schweiz laden zu ausgiebigen Wander- und Radtouren ein. Bekannt ist unter anderem der Ochsenweg. Dieser Fernradweg führt von der dänischen Grenze durch Schleswig-Holsteins schönste Regionen bis nach Wedel in der Nähe von Hamburg. Nicht zuletzt sind es die bekannten Veranstaltungen, die den Besucheransturm in Schleswig-Holstein nicht abreißen lassen. Bad Segeberg im Herzen des Landes ist weltberühmter Veranstaltungsort der Karl-May-Festspiele. Kieler Woche,Travemünder Woche und der Windsurf World Cup (Insel Sylt) gehören zu den besten Sportveranstaltungen des Jahres.


Klima & Wetter

Sowohl die Nordsee als auch die Ostsee tragen ein mildes Reizklima nach Schleswig-Holstein. Genau dieses gesundheitsfördernde Klima ist es, dass Besucher in Scharen in die Seebäder an den Küsten lockt. Die gemäßigten Temperaturen und die saubere Seeluft versprechen so manchen Atemwegs- und Hauterkrankungen Linderung. Da sich der Großteil Schleswig-Holsteins von der dänischen Grenzen bis zum benachbarten Bundesland Hamburg entlang der Nord- und Ostseeküste erstreckt, ist das Klima von maritimen Einflüssen geprägt.

Das aktuelle Wetter in Kiel (*ohne Gewähr)

Land und Leute

Das Land zwischen den Meeren – so wird Schleswig-Holstein häufig getauft. Und tatsächlich: an den beiden Küsten herrscht ein manchmal doch ganz unterschiedliches Lebensgefühl. Eines ist den Einwohnern des nördlichsten Bundeslandes jedoch gemein: die Liebe zum Meer. Auch gelten die Schleswig-Holsteiner als besonders zuverlässig und bodenständig. Zugleich ist der weltoffene Charakter der meisten Hafenstädte und Küstenorte identisch mit der Mentalität der Schleswig-Holsteiner Bevölkerung.

Große Literaten (Thomas Mann, Günther Grass), Wissenschaftler (Max Planck) und Politiker (Willy Brandt) brachten Nobelpreise in das Bundesland. Schleswig-Holstein ist jedoch nicht nur das Land der Literaten und klugen Köpfe, sondern auch des Sports. Berühmte Leichtathleten, Reitsportler und Wassersportler zeigen auf internationalen Wettkämpfen ihr Können.