Urlaub in Rottach Egern - Das Freizeitparadies am Tegernsee

Landkarte Rottach Egern Bayern

Das Tegernseer Tal bietet rings um den schönen Bergsee zahlreiche Urlaubsorte. Rottach-Egern, die oberbayerische Gemeinde des Landkreises Miesbach, befindet sich am Südufer des Tegernsees. Sie besteht aus mehreren Dörfern, die sich zum heutigen Gemeindegebiet zusammen schlossen. In Rottach-Egern haben Touristen zahlreiche Unterkünfte zur Auswahl, um ein schönes Zu hause auf Zeit für sich und ihre Lieben zu finden. Im traumhaften Panorama der Alpengipfel zu spazieren, die sich zugleich im Tegernsee spiegeln, ist ein wahrer Genuss.

Machen Sie mehr aus Ihrem Urlaub in den Bayerischen Alpen und genießen Sie See und Berge zu gleichen Teilen. Rottach Egern bietet außerdem die Möglichkeit, zahlreiche begehrte Ausflugsziele bei Tagesausflügen bequem zu erreichen. Im Vorfeld muss man lediglich entscheiden, ob man lieber die verschneite Winterlandschaft am Tegernsee oder sommerliche Urlaubstage in reizvoller Naturkulisse verbringen möchte.

Bayern Rottach Egern

Am schönen Tegernsee, einer der attraktivsten Ferienregionen Bayerns, befindet sich die Gemeinde Rottach-Egern. Einer der Ortsteile des Reiseziels Rottach-Egern im Tegernseer Tal befindet sich direkt am Ufer des großen Bergsees. Mit dem paradiesischen Bergsee einerseits und dem Mangfallgebirge andererseits, sind dem Freizeitvergnügen in Rottach-Egern keine Grenzen gesetzt. Naturgenuss pur und aktive Urlaubsgestaltung machen die Gemeinde am Tegernsee zum Top-Reiseziel in den Bayerischen Alpen.

Der 1723 Meter hohe Wallberg, der Hausberg von Rottach Egern, ist eine der Attraktionen des Ortes. Er bietet Wanderern eine abwechslungsreiche Erlebnislandschaft und hat sich als alpines Zentrum für den Flugsport Paragliding etabliert. Einen Großteil des Alpengipfels kann man mit einer Bergbahn erklimmen und dabei die grandiose Aussicht auf den Tegernsee bewundern. Wer im Urlaub gern sportlich aktiv ist, wird das Rad- und Wanderwegenetz von Rottach-Egern lieben. Hinzu kommt die facettenreiche Uferlandschaft des Tegernsees, die seit Jahrhunderten Urlaubsgäste begeistert. Auch Könige und weitere Prominenz zog es seit dem 19. Jahrhundert an den schönen Bergsee, so dass Rottach-Egern und die anderen Gemeinden am Ufer des Tegernsees sich schon früh als Tourismusorte entwickelten. Sogar der österreichische Kaiser und einige Zaren aus Russland sollen Gäste am Tegernsee gewesen sein. Der knapp 9 Quadratkilometer große See ist dank einem ausgeklügelten Ringkanalisationssystem bis heute einer der saubersten Seen in Europa. Der Besuch der zahlreichen Strandbäder am Ufer des Sees ist daher ein unglaublich schönes Vergnügen und bietet vor allem in den heißen Sommermonaten eine gelungene Abkühlung. Auch bietet es sich an den Tegernsee mit dem Boot zu erkunden und dabei die reizvollsten Ziele am See kennenzulernen.

Der traditionsreiche Kur- und Erholungsort Rottach-Egern schafft es, sich in allen Facetten des Bayerischen Alpenlandes zu zeigen. Spazieren an der Seepromenade des Tegernsees mit herrlichem Ausblick auf die Alpengipfel, Wanderungen und Mountainbike Touren am Wallberg sowie Wintersport in der näheren Umgebung sind nur drei der Elemente, denen man im Urlaub in Rottach-Egern begegnen kann. Im Zentrum des Ortes befinden sich die beiden Kirchen der Gemeinde. Die St. Laurentius Kirche ist ein ursprünglich gotisches Bauwerk, das später um barocke Bauelemente bereichert wurde. Die hohe Turmspitze der katholischen Laurentius-Kirche kann man bereits von Weitem ausmachen. Die evangelische Auferstehungskirche wurde in den 1950er Jahren von Olaf Andreas Gulbransson (Architekt) erbaut. Ihr Bau soll die Dreifaltigkeit symbolisieren und zählt ebenso zu den Sehenswürdigkeiten von Rottach-Egern.

Berg-und Seelandschaft sind am Tegernsee noch völlig im Einklang. Genießen Sie diese ideale Kombination, die allerlei Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet. Im Rottacher Warmbad kann man mit der Familie das ganze Jahr über Badespaß genießen. Segeln und Bootsrundfahrten auf dem Tegernsee haben ihren ganz eigenen Charme. Wer im Winter nach Rottach-Egern kommt, sollte unbedingt die schöne Naturrodelbahn am Wallberg ausprobieren. Bayerisch gemütlich wird es auch dem Christkindl-Markt von Rottach-Egern.

Auf nach Rottach-Egern! Die nur 55 Kilometer von München entfernte Tegernsee-Gemeinde lädt ein, die Bayerischen Alpen einmal anders zu entdecken und neben Bergromantik auch die Idylle des Bergsees in vielen schönen Urlaubsmomenten festzuhalten.


Land und Leute

Die großen Herrscher und Künstler aus aller Welt haben sich schon in Rottach-Egern wohl gefühlt. Die schöne Atmosphäre am Tegernsee, die allein schon durch die malerische Bergkulisse der Bayerischen Alpen geschaffen wird, ist für einen Bayernurlaub bestens geeignet. Machen Sie eine Rundfahrt auf dem Tegernsee oder flanieren Sie auf der gut ausgebauten Seepromenade bis hin zum so genannten Malerwinkel, um das fesselnde Panorama auf die Kamera zu bringen. Die Tegernseer Woche für Brauchtum und Kultur ist auch eine tolle Option, um Land und Leute näher kennenzulernen.

Rottach Egern ist bekannt für den Rosstag. An diesem Festtag im August ziehen Pferdebesitzer als Reiter oder mit Kutschen durch die Gemeinde. Im Mittelpunkt Pferde-Umzugs, der seit vielen Jahren zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender im Tegernseer Tal gehört, stehen die über 200 festlich geschmückte Pferde und Kutschen.