Lastminute Rom Reisen - Urlaub in Italiens Hauptstadt

Landkarte Rom

Rom, einst gegründet auf sieben Hügeln, begrüßt Italien Urlauber mit besonderem Flair. Die Metropole bietet unzählige Sehenswürdigkeiten und lädt auch zum Kosten des italienischen Dolce Vita ein. Erkunden Sie Rom, die Hauptstadt Italiens, auf einer interessanten Städtereise oder unternehmen Sie bei einem Urlaub an der Küste einen Ausflug in die Ewige Stadt.

Wie Tradition und Moderne in Rom zueinander finden, kann man bei einem Spaziergang durch Rom anhand der vielfältigen Bauten und Denkmäler gut verfolgen. Innerhalb Europas gehört die italienische Hauptstadt auch aus diesem Grund zu den führenden Städtereisezielen. Lernen Sie Italien von einer besonders lebendigen und gleichsam kulturhistorisch interessanten Seite kennen. Wir fassen für Sie vorab bereits wichtige Reiseinformationen für Rom zusammen und bieten Ihnen einen Überblick über Urlaub, Freizeit und Sightseeing in der Ewigen Stadt.

Rom

Die Stadt Rom ist das Herz des italienischen Stiefels und Teil der gleichnamigen Provinz sowie der Region Latium. Gekennzeichnet durch eine viele Jahrhunderte zurück reichende Geschichte, finden das antike Rom und das moderne Rom im Stadtbild gleichermaßen Berücksichtigung. Bereits seit 1980 tragen die Altstadt, der Petersdom und auch die Vatikanstadt den Titel UNESCO-Weltkulturerbe. Genau diese Kulturschätze sind es, die den Urlaub in Rom zu einer unvergesslichen Entdeckungsreise machen.

In der Metropole leben mehr als 2,7 Millionen Menschen, plus weit über eine Millionen mehr wenn die nähere Umgebung miteinbezogen wird. Damit ist die Stadt am Tiber die größte Agglomeration Italiens und auch eines der meist besuchten Städtereiseziele des Landes, gefolgt von einigen weiteren interessanten Städten wie Venedig oder Neapel. Dabei führen tatsächlich viele Reisewege nach Rom, denn die Metropole ist mit mehreren Flughäfen, wichtigen See-, Handels- und Kreuzfahrthäfen sowie Verkehrsverbindungen auf dem Festland gut vernetzt.

Als ehemaliges Zentrum des Römischen Reiches kennt man Rom bis heute unter dem Beinamen Ewige Stadt. Die Zeit haben dabei auch einige architektonische Besonderheiten im Stadtbild überdauert, darunter unter anderem das Forum Romanum, das bekannte Kolosseum in Rom, der als Glücksbringer bekannte Fontana di Trevi Brunnen, viele berühmte Sakralbauten und sehenswerte Plätze wie die Spanische Treppe.

Genießen Sie den Aufenthalt in Rom ganz nach Ihren persönlichen Wünschen. Empfehlenswert ist jedoch unbedingt der Besuch im Staat Vatikanstadt, der sich inmitten der italienischen Hauptstadt mit dem berühmten Petersdom erstreckt. Zudem kann man den kulturell geprägten Urlaub in Rom auch mit Ausflügen an die Küste kombinieren. Die Entfernung der Metropole bis zu Badeorten am Meer, darunter beispielsweise Lido di Ostia, beträgt rund 20 Kilometer. Naturliebhaber werden auch die Landschaft der Albaner Berge genießen, wenn eine Auszeit vom regen Treiben in Rom gewünscht ist.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Rom befindet sich auf dem italienischen Festland landeinwärts, jedoch ebenfalls nur rund 20 Kilometer vom Meer entfernt. Dadurch fällt das Klima in der italienischen Hauptstadt mit warmen und manchmal sehr heißen sowie trockenen Sommern und insgesamt milden, aber feuchten Wintern verhältnismäßig mediterran aus. Wer in Rom auf Entdeckungsreise gehen möchte, sollte nicht unbedingt im Juli und August reisen. Zu dieser Zeit steigt das Thermometer auch schon einmal deutlich über die 35-Grad-Marke. Im Frühjahr und Herbst ist es hingegen angenehmer und auf sonnige Tage braucht man dann ebenso wenig verzichten.

Wer als Reisezeit besondere Termine wie Ostern auswählt, sollte frühzeitig in die Urlaubsplanung starten. Insbesondere zu entsprechenden kirchlichen Feiertagen wird Rom als Reiseziel von einem internationalen Publikum aus den unterschiedlichsten Ländern bevölkert.

Klima Wetter Wassertemperatur  Rom

Fotos & Eindrücke Rom

Essen und Trinken

Das kulinarische Angebot in Rom ist sehr vielseitig und reicht von internationaler Küche auf einem hohen Niveau bis hin zur typisch römischen Küche. Typisch römische Gerichte sind z.B. Suppli al Telefono, frittierte Reisklößchen gefüllt mit Mozzarella oder gefüllte Zucchiniblüten. Zwei der berühmtesten Nudelgerichte sollen aus Rom stammen. Zum einen bucatini all`amatriciani und zum anderen spaghetti alla carbonara.

Rom hat sich auch kulinarisch mit einer großen Vielfalt an Restaurants und Gerichten auf die Reisenden eingestellt.

Land und Leute

Die traditionsreichen Wurzeln der Antike und ein Hauch des für Italien typischen Dolce Vita: In Rom können Sie beides miteinander verbinden. Die Millionenstadt begeistert dabei nicht nur anhand ihrer markanten Bauten und imposanten architektonischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit dem Temperament und der gleichzeitigen Gelassenheit, die vielen Südeuropäern nachgesagt wird.

In Rom kann man hervorragend essen gehen oder in Straßencafés bei Eis und einem Kaffee das bunte Treiben auf den Straßen beobachten. Dabei finden der mondäne Alltag im Rom der Neuzeit und das reiche Kulturerbe der italienischen Metropole auf besondere Art und Weise zusammen.