Obere Adria - Italiens Nordküste auf Reisen entdecken

Landkarte Obere Adria

Entdecken und erleben auch Sie die nördliche Adriaküste mit ihrer bezaubernden und noch sehr ursprünglichen Landschaft, den reizenden kleinen Ortschaften, ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten aus einer längst vergangenen Zeit und ihren herrlichen und nahezu paradiesischen Sandstränden. Eine Region, die wie keine andere zum Erholen einlädt.

Zugleich verspricht Ihnen die Obere Adria aber auch zahlreiche ereignisreiche Tage an den Ufern des tiefblauen Mittelmeers. Freuen Sie sich auf Momente voller Romantik, die Sie gemeinsam mit Ihren Liebsten mehr als nur einmal genießen können. Die kleinen und großen Ferienorte erwarten Sie mit wunderschönen Cafés und exzellenten Restaurants und einem umfangreichen Angebot an vielseitigen Sport- und Freizeitaktivitäten, die nie auch nur im Ansatz den Anflug von Langeweile aufkommen lassen.

Obere Adria

Mit der nördlichen Adria erwartet Sie ein bis zu 220 Kilometer breites Randmeer vom Mittelmeer mit hervorragenden Angeboten für einen erholsamen und zugleich sehr ereignisreichen Aufenthalt. Begrenzt von Italien im Westen und von den Balkanländern Slowenien und Albanien im Osten, verspricht Sie Ihnen tiefblaues und kristallklares Wasser für ausgedehnte Badefreuden. Die nördliche Adria erstreckt sich vor allem zwischen Triest bis hin zur ungefähr 500 Kilometer entfernt gelegenen Hafenstadt Ancona.

Tauchen Sie ein in die Schönheiten der Region und erleben Sie die unbeschwerten Badefreuden, die bezaubernden Landschaften, die kulturellen Schätze und Reichtümer und die malerischen kleinen Städte hautnah. Eine der bedeutendsten Städte inmitten dieser Region ist in erster Linie vor allem Venedig, welche zum einem die größte Stadt und zum anderen aber auch einen der Verkehrsknotenpunkte an der nördlichen Adriaküste darstellt. Eine der ersten Städte an der Oberen Adria ist aber Triest. Malerisch am Golf von Triest gelegen, erwartet Sie die liebreizende City mit unzähligen herrlichen Sehenswürdigkeiten, die keine Wünsche offen lassen. Unternehmen Sie ausgedehnte Streifzüge durch Triest und entdecken Sie das Rathaus, die Oper, den prächtigen Palazzi und die venezianische Burg, die Triest ein überaus reizvolles Stadtbild verleiht, hautnah.

In der näheren und weiteren Umgebung von Triest wird sich Ihnen ein überaus romantisches Landschaftsbild eröffnen. Wandern Sie entlang der atemberaubenden Steilküste mit ihren zerklüfteten Felsen oder besuchen Sie die kleinen malerisch gelegenen Orte, die jedoch im italienischen Tourismus keine herausragende Rolle spielen. Die Küste offenbart sich Ihnen mit ihren zahlreichen Höhlensystemen, die zu vielfältigen Entdeckungen einladen, in all ihrer landschaftlichen Schönheit. Der erste und zugleich auch der größte Badeort an der Oberen Adria ist unumstritten Grado. Ungefähr 60 Kilometern südlich von Triest gelegen, hat sich Grado nicht zuletzt durch seine reizende und malerisch grüne Umgebung, seinen kilometerlangen Sandstrand und sein umfangreiches Angebot an unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten zu einem äußerst beliebten Ferienort entwickelt.

Weiter gen Süden folgen die rein touristische Feriensiedlung Lignano und das sehr lebhafte Bibione, welches im Laufe der Zeit aus zahlreichen kleinen Inseln zusammen gewachsen ist. Einer der Ferienorte an der Oberen Adria, welcher unumstritten einen der bedeutendsten darstellt, ist ohne Frage das turbulente Lido de Jesolo mit seinen ungefähr 15 Kilometer langen Sandstrand und seiner nahezu perfekten touristischen Infrastruktur. Freuen auch Sie sich auf einen erholsamen und zugleich sehr ereignisreichen Aufenthalt. Nutzen Sie die angebotenen sportlichen Möglichkeiten, unternehmen Sie einen Ausflug in einen der zahlreichen Freizeitparks oder entdecken Sie die unzähligen kulinarischen Genüsse in einem der kleinen malerischen Restaurants.

Ein sehr gefragter Ausflug führt Sie mit Venedig, in die allseits beliebte romantische Lagunenstadt. Genießen Sie das Flair und den den einzigartigen Charme der Stadt, welcher vor Ihnen schon Tausende Gäste verzaubert hat. Streifen Sie durch die kleinen Gassen und entdecken Sie mit dem Dogenpalast, dem Markusplatz, dem Markusturm und der Barockkirche Santa Maria della Salute die herausragenden Sehenswürdigkeiten aus einer längst vergangenen Zeit oder erleben Sie ihre ganz persönlichen romantischen Momente bei einer Fahrt auf dem Canal Grande.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Freuen auch Sie sich auf die wunderschöne Küste der Adria, welche in erster Linie von einem überaus mediterranen Klima beeinflusst wird. Vor allem im Frühjahr und im Herbst müssen die Reisenden mit einer erhöhten Niederschlagswahrscheinlichkeit rechnen. Die ideale Zeit für eine Reise an die Adria und in eine der kulturell sehr bedeutenden Städte mit ihren herrlichen Schätzen und Reichtümern, sind vor allem die Monate im Frühjahr und im Herbst. In diesem Zeitraum verspricht Ihnen die Adria in erster Linie sehr angenehme Temperaturen, die zum Besichtigen und Entdecken einladen.

Die Saison für alle Sonnenanbeter und Wasserratten startet zumeist im Mai und endet ja nach Lage der Region im September oder Oktober. Denn je weiter südlich Sie Ihren Aufenthalt planen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auch im Oktober noch den einen oder anderen sehr warmen Tag erleben, der zu einem ausgedehnten Bad im Mittelmeer und zum Relaxen und Erholen an den wunderschönen Stränden verführt.

Fotos & Eindrücke Obere Adria

Essen und Trinken

Genießen Sie die italienische Küche, die nur so sprüht vor Kreativität. Auf der Grundlage sehr bodenständiger und meist in der Region vorkommender Zutaten werden Ihnen kulinarische Highlights präsentiert, die selbst verwöhnt Gaumen ins schwärmen bringen werden. Die Grundlage vieler Speisen ist vor allem das sehr gesunde Olivenöl. Typische Gerichte sind vor allem die verschiedenen Antipasti, die Lasagne, das Tiramisu und die Spaghetti mit unterschiedlichen Saucen.

Land und Leute

Die nördliche Adriaküste verzaubert seine Gäste und Besucher in erster Linie mit unzähligen malerischen und idyllisch gelegenen Badeorten, zahlreichen wunderschönen Sandstränden, reizenden Städten, die mit vielfältigen kulturellen schätzen und Reichtümern aufwarten und ihrem Erholung und Entspannung versprechenden Hinterland. Eine Region, die jedem Gast etwas offeriert, was mit seinen ganz individuellen Wünschen und Vorstellungen einher geht.

Zudem hat sich die Region nicht zuletzt auch wegen ihrer hervorragenden Erreichbarkeit zum Reiseziel Nummer eins für Familien mit Kindern, Sportlern, Städtereisenden, Entdeckern, Kulturell Interessierten Gästen, Sonnenanbetern, Wasserratten und Naturliebhabern entwickelt die im laufe der Jahre trotz der touristischen Entwicklung nichts von ihrer Schönheit und ihrem Charme verloren hat.