Nordfriesland - Vom Wattenmeer und Inselwelten

Landkarte Nordfriesland

Nordfriesland ist im Norden der Bundesrepublik ein gern besuchtes Ziel. Ob für wenige Tage oder einen längeren Aufenthalt – das Klima an der Nordseeküste, die schöne Natur, die feinen Sandstrände und der Zauber der Nordsee-Inseln begeistern Touristen aus aller Welt. Im Sommer sind die Nordfriesischen Inseln ein Besuchermagnet für internationale Gäste. Vor allem die Ferieninsel Sylt zählt dann Tausende Besucher. Wer es ruhiger mag, findet in Nordfriesland zahlreiche idyllische Küstenorte, malerische Hafenstädte und kleinere Inselparadiese.

Die norddeutsche Urlaubsregion lohnt es sich auch in der Nebensaison zu entdecken. Gerade wenn nicht so viele Touristen in Nordfriesland unterwegs sind, kann man die Nordseeküste ganz für sich entdecken. Wattwanderungen, die Urlaubsaktivität Nummer Eins in der Region, sind zu jeder Jahreszeit ein spannendes Erlebnis.

Nordfriesland

Der Nordsee-Küstenstreifen im Nordwesten Schleswig-Holsteins gehört zur Urlaubsregion Nordfriesland. Zwischen dem Fluss Eider auf deutschem Boden und dem Fluss Vida an der Grenze zu Dänemark erstrecken sich einige der schönsten Strände. Urlauber zieht es hier vor allem in den Sommermonaten magisch an. Zudem sind die Nordfriesischen Inseln und die Halligen eine traumhafte Ferienkulisse inmitten des Wattenmeer-Nationalparks. Die Nordfriesischen Inseln Amrum, Föhr, Nordstrand, Pellworm und Sylt gehören zu den beliebtesten Reisezielen der Region. Urlaubsreviere wie Husum, Niebüll oder strahlende Ferienorte wie St. Peter Ording werben im Übrigen für die tolle Urlaubsregion im Norden Deutschlands.

Im norddeutschen Flachland und an den schönen Sandstränden der Küste kann man zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten mit der ganzen Familie unternehmen. Wander- und Naturfreunde werden das Hinterland Nordfrieslands lieben. Auch eine Wattwanderung ist bei einer Reise nach Nordfriesland unverzichtbar. Am Strand erwarten Urlauber Spiel und Spaß am Meer sowie ein reiches Angebot an Wassersport. Das gesunde Reizklima an der Nordseeküste erhöht dabei merklich den Erholungseffekt. Besonders ein Badeurlaub in den Sommermonaten ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Neben Touristenmagneten wie der Insel Sylt gibt es auch ruhigere Ferieninseln, die Jung und Alt ein passendes Urlaubsambiente bieten. Zum Urlaubsvergnügen in Nordfriesland gehört es, die Landschaft zu erkunden. Traditionsreiche Seebäder, malerische Dörfer und bekannte Hafenstädte prägen die Küstenlandschaft. Allein die schöne Flora und Fauna der Region zeugt von der Vielfalt des Küstenstreifens. Bei geführten Wanderungen erfahren Sie mehr über Nordfriesland und die Inselwelt der Nordsee.

Land unter heißt es auf den Halligen. Die Inseln im nordfriesischen Wattenmeer sind Teil des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Wenn die Nordseewellen über die Inseln strömen, werden die Inseln stark überflutet. Nur einige wenige künstlich angelegte Hügel (Warften) ragen dann noch auf den Meer. Bei Wattwanderungen in der Region erfahren Sie mehr über die Geschichte der Halligen und wandern unter anderem zu Inseln wie Süderroog und Norderoog.

Tondern in Dänemark ist die östliche Begrenzung der Ferienregion. Besonders beim Familienurlaub in Nordfriesland ist ein Abstecher nach Dänemark Pflicht. Ziele wie die Badeinsel Römö, das weltbekannte Legoland oder das Freizeitzentrum Sommerland Syd laden zu einem Besuch bei den dänischen Nachbarn ein.


Klima & Wetter

Hochseeklima und maritimes Klima bringen gemäßigte Temperaturen in die nordfriesischen Städte und Gemeinden. Durch die frische Meeresbrise herrscht auch schon einmal ein raues Wetter mit kaltem Wind. Trotz zahlreicher Sonnentage und den verhältnismäßig stabilen Küstentemperaturen, ist man beim Nordsee-Urlaub vor den Launen der See nicht immer sicher. Es empfiehlt sich immer einen wärmenden Pullover und eine Regenjacke im Gepäck zu haben, damit auch nichts die Ferienlaune trüben kann.

Nordfriesland an der Nordseeküste bietet vor allem im Sommer ein tolles Klima. Das Wetter ist sonnig und nicht all zu heiß, so dass man mit der ganzen Familie einige Tage am Strand einplanen kann. Im Winter hat die raue Nordseeküste ihren ganz besonderen Reiz. Das Wattenmeer zeigt sich dann in einer ganz anderen Manier.

Das aktuelle Wetter in Glücksburg, Nordfriesland (*ohne Gewähr)

Land und Leute

Kultur und Brauchtum hat für die Nordfriesen eine immense Bedeutung. Allein die Pflege der Nordfriesischen Sprache zeigt die Liebe zur Kultur, denn nur wenige Tausend Menschen können die nordfriesische Sprache noch aktiv sprechen. Wer sich über die Nordfriesen und ihre Bräuche und Traditionen informieren möchte, besucht im Urlaub einfach das Carl-Haeberlin-Friesenmuseum auf der Insel Föhr. Es befindet sich im Ort Wyk, wo nordfriesische Trachten noch mit Liebe und Anmut getragen werden.

Nordfriesland hat auch zahlreiche bekannte Persönlichkeiten hervorgebracht. Der nordfriesische Dichter Jens Emil Mungard, der weltberühmte Schriftsteller Theodor Storm und der Nordfriese Emil Nolde (Maler) haben im Norden Deutschlands ihre Wurzeln.