Nach Neapel reisen - Italien am Fuße des Vesuv

Landkarte Neapel

Freuen Sie sich auf eine Stadt, die nur so sprüht vor zeitgeschichtlichen Zeugnissen und umgeben wird von einer außergewöhnlichen und eindrucksvollen Landschaft. Freuen Sie sich auf Neapel, die Millionenstadt am Fuße des Vesuv. Dank ihrer Lage am Golf von Neapel im Süden von Italien, verzaubert die Stadt ihre Gäste mit einem unglaublichen Flair und dem Charme einer längst vergangenen Zeit.

Tauchen Sie ein in dieses quirlige Metropole und wandeln Sie durch die kleinen Gassen der Stadt, in welchen das Knattern der Vespas nicht zu überhören sein wird. Genießen Sie die Eindrücke, die Ihnen zum einen der grandiose Vesuv und zum anderen die kulturellen Schätze und Reichtümer der Stadt bieten werden. Die Gedanken an Neapel und dieses so typisch italienische Leben in der Stadt werden Sie noch bis weit nach Ihrer reise begleiten und Ihnen das eine oder andere mal ein verträumtes Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Neapel

Neapel, die lebhafte Millionenstadt am Golf von Neapel befindet sich am Tyrrhenischen Meer und ist die Hauptstadt der Region Kampanien und der Provinz Neapel. Neapel ist nach Rom und Mailand, die drittgrößte Stadt in Italien und die größte Stadt in Süditalien. Neapel ist über den Flughafen Capodochino zu erreichen und verdankt den berühmten Spruch Neapel sehen und sterben seiner wunderschönen Lage zu Füßen des eindrucksvollen Vesuv.

Die lebhafte Metropole wird in zwei unterschiedliche Regionen gegliedert. Zum einen erwartet Sie die Oberstadt und zum anderen die Unterstadt mit dem Stadtzentrum Centro Storico zu vielfältigen Entdeckungen und Erkundungen. Eine sehr italienische  Stadt mit einem absolut einzigartigen Reiz und dem Charme, der Ihnen auf den zahlreichen kleinen Plätzen und in den idyllischen Gassen begegnen wird. In den engen und verzweigten Gassen der Stadt herrscht ein wahrhaft chaotisches Leben. Viele Dinge sind absolut einzigartig für Neapel. Neapel das sind zum Beispiel die im Wind flatternden Kleidungsstücke oder die durch die kleinen Gassen flitzenden Vespas. All dies haucht der Stadt ein ganz besonderes Leben ein. Eindrücke, die Sie nicht mehr los lassen werden. Bei jedem Gedanken an Italien wird das Bild von Neapel vor Ihrem inneren Auge auftauchen.

Sehr sehenswert in Neapel ist in erster Linie die historische Altstadt, welche im 5. Jahrhundert vor Christus neu erbaut wurde und ihre Gäste mit vielfältigen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten aus dieser längst vergangenen Zeit verzaubern wird. Wandeln Sie durch die Altstadt und über die Spaccanapoli, besuchen Sie die Kirche Santa Chiara, besichtigen Sie den Dom San Gennaro, das Teatro San Carlo, den Palazzo Reale und mit dem Castel Nouvo, die Residenz der ehemaligen neapolitanischen Könige. Weiterhin kommen Gäste und Besucher aber auch in den Genuss zahlreicher Museen, des archäologischen Museum, des Tizian-Saals, des unterirdischen Neapel und des Hafenviertels Santa Lucia. Entdecken Sie all diese Schönheiten und lassen auch Sie sich verzaubern von dem Anmut dieser Stadt.

Besucher, welche Gäste der Stadt Neapel sind, sollten aber nicht vergessen auch die nähere Umgebung der Millionenmetropole zu erkunden. Denn auch da werden sich Ihnen zahlreiche spektakuläre und einzigartige Highlights offenbaren. Im Umland von Neapel erwarten Sie einige Aussichtspunkte, die Ihnen einen eindrucksvollen Blick über die Stadt, den Golf von Neapel und den Vesuv offerieren werden. Der Vesuv gilt in Süditalien seit jeher als Garant für einen abwechslungsreichen Aufenthalt und hat nicht zuletzt dafür Sorge getragen, dass sich die Region zu einem der beliebtesten Reiseziele in ganz Italien entwickelt hat. Bekannt geworden durch seinen Ausbruch im Jahre 79 nach Christus, bei welchem er Pompej und Herculaneum unter sich begrub, stellt die Umgebung des Vesuv ein Eldorado für Archäologen und kulturell interessierte Gäste dar. Vor allem im Laufe der letzten Jahrzehnte wurde der Vulkan jedoch immer mehr touristisch erschlossen und bietet jedem die Möglichkeit einer Fahrt zu einer der eindrucksvollsten Lavalandschaften der Erde. Aber auch die malerischen Inseln im Golf von Neapel laden zu einem erholsamen Tag inmitten einer paradiesischen Vegetation ein. Genießen Sie das Flair von Ischia mit seiner subtropischen Landschaft und den heißen Quellen oder erkunden Sie die Blauen Grotten auf Capri. Jedem Gast wird im Süden von Italien etwas geboten, was seinen Aufenthalt besonders und einzigartig macht.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Neapel ist eine Millionenmetropole am Golf von Neapel im Süden des italienischen Stiefels. Bedingt durch die sehr südliche Lage von Neapel erwarten Sie vor allem ein überaus mediterranes Klima mit heißen und trockenen Sommern und milden und feuchten Wintermonaten. Die Hitze des Hochsommers wird durch die ständig auftretenden Winde und durch die Lage am Meer etwas abgeschwächt.

Die ideale Zeit für einen Aufenthalt in der turbulenten und quirligen Metropole sind die Monate von Mai bis weit in den Oktober hinein. Studien- und Besichtigungsreisenden empfehlen wir einen Aufenthalt im Mai/Juni oder September/Oktober, da die Hitze des Hochsommers die Lust zu Erkundungen etwas relativieren könnte. Außerhalb des Hochsommers erwarten Sie angenehme Temperaturen, die wie geschaffen sind für Erkundungen der Stadt und der näheren Umgebung.

Klima Wetter Wassertemperatur  Neapel

Fotos & Eindrücke Neapel

Essen und Trinken

Neapel gilt als der Ursprungsort der Pizza und besticht durch seine Vielfalt und sein italienisches Lebensgefühl. Genießen Sie die typisch italienische Pizza, Pasta, Fisch und den leckeren Kaffee. Zu den typischen regionalen Spezialitäten zählen Trüffel, Mozzarella, Eis, Wein und Zitronenlikör.

Land und Leute

Die lebhafte Metropole Neapel ist ein hervorragender Ausgangspunkt für vielfältige Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung der Stadt. Ihre Touren führen Sie nicht selten zu den Ausgrabungen von Pompeji mit der Villa dei Misteri und zahlreichen Fresken oder zu den weniger bekannten Ausgrabungen von Herculaneum.

In der unmittelbaren Nähe von Neapel befindet sich der Naturpark des Vesuvs mit Observatorium oder auch die Phlegräischen Felder, die ebenfalls vulkanischen Ursprungs sind. Weiter südlich erwartet Sie die Stadt Sorrent am Golf von Salerno mit ihrer malerischen Uferpromenade entlang der Küstenstraße. Über Amalfi mit der Villa Ravello und Positano gelangen Sie nach Paestum mit seiner griechischen Tempelausgrabung.

Zudem werden Ihnen vor Ort zudem Ausflüge zur Insel Ischia oder nach Capri mit der Blauen Grotte und der Villa Munte angeboten, so dass Ihre Reise mit umfangreichen Eindrücken gespickt wird.