Lastminute Mykonos - Reisetipps für Griechenland Insel Fans

Landkarte Mykonos

Mykonos ist eine der populärsten griechischen Inseln überhaupt und gilt seit jeher als der Laufsteg unter der Sonne der Kykladen. Die Insel hat sich vor allem zu einen Treffpunkt für Lebenskünstler, Stars und Sternchen des internationalen Jet Sets entwickelt. Sie ist eine Insel inmitten der großen Welt der Kykladen und gilt als das Ibiza in Griechenland.

Griechenland Urlaub - Wofür ist Mykonos bekannt?

Mykonos hat sich aber nicht zuletzt auch wegen ihrer fantastischen Strände, durch ihr herrliches Klima und aufgrund ihrer abwechslungsreichen Sport- und Freizeitaktivitäten zu einer überaus beliebten Insel in Griechenland entwickelt. Ein Charme, welcher auf vielen anderen griechischen Inseln seinesgleichen sucht. Schnuppern Sie einen Hauch von Exklusivität und besuchen Sie die Insel Mykonos inmitten des tiefblauen und glasklaren Ägäischen Meeres.

Mykonos

Griechische Inseln entdecken - Wozu gehört Mykonos?

Die Insel Mykonos ist eine der Inseln inmitten der Inselwelt der Kykladen, sie hat sich vor allem im Laufe der letzten Jahre zu einer der populärsten griechischen Inseln überhaupt entwickelt. Sie wird zudem auch sehr häufig mit dem Beinamen Ibiza von Griechenland bedacht. Sie befindet sich inmitten der Welt der Kykladen. Mit den Kykladen erwartet Sie eine Inselgruppe von ungefähr 220 Inseln vulkanischen Ursprungs, welche zumeist wenige Kilometer voneinander entfernt liegen und die Fortsetzung der Mittelgebirgskette von Griechenland darstellen. Zwischen dem Peloponnes und dem türkischen Festland gelegen, erwarten Sie eine Reihe von wunderschönen Inseln, die Ihnen umfangreiche Möglichkeiten zum Verleben ihres Urlaubs bieten werden.

Reisen Mykonos - Wie kommt man auf die Insel?

Mykonos stellt mit seiner wunderbaren Architektur und seiner grandiosen Popularität die Kykladeninsel schlechthin dar. Zu erreichen ist die Insel zum einem über den auf der Insel ansässigen Flughafen und zum anderen über eine der Fähren vom griechischen Festland. Sie gilt seit jeher als der Laufsteg unter der Sonne der Kykladen und als Treffpunkt der Lebenskünstler und Stars des Internationalen Jet Sets. Eine Urlaubsinsel, welche einem Werbekatalog entsprungen zu sein scheint. Mykonos verspricht Ihnen in Ihrem Aufenthalt eine einzigartige Architektur, eine relativ karge Landschaft, ein herrliches Klima und nahezu paradiesische und atemberaubend schöne Sandstrände vor der Kulisse des tiefblauen Ägäischen Meeres. Eine Insel, die sich vor allem mit ihrem Flair und ihrem einzigartigen Charme in die Herzen ihrer Gäste schleichen wird. Das Bild der Insel wird geprägt durch die schneeweiß getünchten Kubushäuschen, die kleinen weißen Häuser mit ihren blauen Fensterläden, die Kirchen mit ihren blauen Kuppeln, die typischen Windmühlen und durch den zahmen Pelikan, welcher durch die Straßen von Mykonos Stadt wandelt und den einen oder anderen Gast ein Stück bei seinem Bummel durch die traumhafte Stadt begleitet.

Wo ist es auf Mykonos am schönsten?

Mykonos ist eine Insel, die sich weniger wegen ihrer herausragenden landschaftlichen Vielfalt oder ihren kulturellen Schätzen zu einem der beliebtesten Reiseziele in Griechenland entwickelt hat. Sie ist eine Insel mit wunderschönen Stränden und einem fantastischen Wetter, welche sich vor allem bei Sonnenanbetern, Sportlern, Wasserratten, Romantiker und Partygängern einer großen Nachfrage erfreut. Halten Sie Ihre Augen offen, vielleicht erblicken Sie ja das eine oder andere mal ein Gesicht, welches Ihnen überaus bekannt vor zu kommen scheint. Nicht weit gefehlt, denn als Treffpunkt der mondänen Welt ist Mykonos zudem die Insel der Reichen und Schönen.

Die beliebten Griechenland Strände erwarten die Besucher mit einer Reihe von abwechslungsreichen Sport- und Freizeitaktivitäten wie Surfen, Schnorcheln, Segeln, Tauchen und Beachvolleyball spielen im Westen, Süden und Osten der Insel. Aber auch die Abende werden bei unglaublichen Sonnenuntergängen über dem tiefblauen Ägäischen Meer immer zu einem Erlebnis, welchem zahlreiche verleibte und Romantiker gemeinsam frönen. Die bekanntesten und beliebtesten Ferienorte sind neben der Hauptstadt Mykonos Stadt vor allem Platy Gialos, Psarou, Paranga, Paradise, Superparadise, Ornos und Elia. Trotz dessen, dass Mykonos selbst über kaum kulturelle Schätze und Reichtümer verfügt, wird Reisenden, die einen Einblick von der griechischen Geschichte erhalten möchte, vor allem ein Ausflug auf die Nachbarinsel Delos empfohlen. Die Götterinsel liegt ungefähr drei Kilometer von Mykonos entfernt und verspricht ihnen zahlreiche Monumente und Baudenkmäler aus den Zeiten der Antike. Hierzu zählen vor allem die Löwenterrasse und das Theaterviertel auf der Insel, die eine interessante Ausgrabungsstätte mit einer hohen Bedeutung für die griechische Geschichte darstellt.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Wie ist das Wetter auf Mykonos für Griechenland Urlaub?

Mykonos verspricht seinen Gästen ein sehr mildes Klima mit relativ langen, sehr trockenen Sommern und mild feuchten Wintermonaten. Im Sommer erreichen die Temperaturen nicht selten die 30 Grad Celsius. Mykonos erwarte Sie mit keiner außerordentlich erwähnenswerten Vegetation, da sich Ihnen die Insel überaus karg und landschaftlich sehr eintönig präsentieren wird.

Eine Abkühlung zur großen Hitze auf der Insel verschaffen Ihnen vor allem die ständig auftretenden Meltemi Winde. Zudem tragen die Winde sehr stark dazu bei, dass die Kykladen über eine große Klarheit ihrer Luft verfügen, was zu einer starken Wirkung der Farben führt. Hieraus resultiert auch der Name Inseln des Lichts. Die ideale Zeit für einen Aufenthalt auf der turbulenten Insel Mykonos sind die Monate von Mai bis Oktober. Aber auch in den Wintermonaten hat sich die Insel vor allem bei Individualisten zu einem beliebten Ziel für einen Erholungsaufenthalt entwickelt.

Das aktuelle Wetter in Mykonos (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Mykonos

Fotos & Eindrücke Mykonos

Essen und Trinken

Auf Mykonos werden Sie die Vorzüge der typisch griechischen Küche kennenlernen. Diese wird dominiert von Zutaten wie Lamm, Hammel, Fisch und Gemüse, welche in den unterschiedlichsten Varianten gekocht, gebacken oder gebraten serviert werden. Das Nationalgetränk Griechenlands ist der Ouzo, ein Anisschnaps, welcher nach dem Essen serviert wird.

Land und Leute

Mykonos entdecken - Wann wohin?

Die quirlige Insel Mykonos ist einer Inseln der Kykladen und nicht zuletzt auch die bekannteste Insel inmitten dieses Archipels. Sie hat sich vor allem aufgrund ihrer ungezwungenen und freien Atmosphäre und aufgrund der sehr toleranten Einstellung der Einheimischen zu einer Insel der Superlative entwickelt. Gäste und Besucher erwarten zahlreiche Strände, an denen FKK ausgewiesen ist, was in ganz Griechenland eine Seltenheit darstellt.

Trotz dessen, dass die Einwohner eine sehr weltoffene Einstellung vielen Dingen gegenüber haben und den Besuchern eine sehr herzliche Gastfreundschaft entgegen bringen, halten Sie nach wie vor an ihren alten Traditionen und Kulturen fest, welche die Gäste vornehmlich bei festen bestaunen können. Freuen Sie sich auf die hervorragende Kombination aus der touristischen Moderne und dem typisch griechischen Traditionen und besuchen Sie die Insel Mykonos.