Monastir und Hammamet - Tunesiens Reisejuwelen

Landkarte Monastir Hammamet

Monastir und Hammamet sind überaus beliebte Ferienzentren in Tunesien, die sich vor allem im Laufe der letzten Jahre einer großen Nachfrage bei Familien mit Kindern, Sportler, Sonnenanbetern, Wasserratten und Erholungssuchenden entwickelt haben. Freuen auch Sie sich auf kilometerlange und nahezu paradiesische Sandstrände, vielfältige sportliche Aktivitäten, märchenhafte Hotels und Ferienanlagen und alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten des touristischen Lebens.

Tunesien ist ein Land, welches sich Ihnen mit seinen landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten abwechslungsreicher und schöner nicht präsentieren könnte. Großartige Moscheen, wunderschöne Souks, malerische Städte, atemberaubende Paläste, üppig grüne Oasen, hohe Erhebungen, riesige Wüstenlandschaften und faszinierende Olivenhaine versprechen eindrucksvolle Momente, die Sie noch lang nach Ihrer Rückkehr begleiten werden. Tauchen Sie ein in die Faszination des Orients und lassen Sie sich verzaubern von dem Luxus des Morgenlandes.

Monastir Hammamet

Monastir und Hammamet sind Küstenstädte im Norden von Tunesien. Im Osten des Landes an den Ufern des tiefblauen Mittelmeers gelegen, versprechen Ihnen die Ferienzentren vielfältige Annehmlichkeiten, die Sie sich für Ihren Urlaub wünschen können. Tunesien ist eines der Länder in Nordafrika, welches sich vor allem im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem der beliebtesten Reiseländer für Gäste aus aller Herren Ländern entwickelt hat.

Die Gründe dafür sind so vielseitig wie das wunderschöne Land an sich. Tauchen Sie in ein Land, welches auf den ersten Blick mit kargen Landschaften und riesigen Wüsten besticht. Tunesien ist aber unumstritten ein Land der Extreme. Somit werden Sie bei näherem Hinsehen die vielfältigen abwechslungsreichen Landschaften entdecken. Freuen Sie sich auf malerische und silbrig glänzende Olivenhaine, tief verschwiegene Wälder, hohe Erhebungen, eine üppig grüne und farbenfrohe Natur und eine Kultur, die mit ihren imposanten Denkmälern auch in der heutigen Zeit nichts von Ihrer Lebendigkeit verloren hat. Tunesien ist zudem ein Land mit vielen alten Traditionen, Kulturen und Bräuchen, welche nach wie vor noch sehr fest in den Köpfen der Menschen verankert sind.

Vor allem die Küstenstadt Monastir verspricht Ihnen eine Verbindung von kulturellen Traditionen und einem überaus modernen Stadtbild. Tauchen Sie ein in eine Stadt voller Harmonie und besuchen Sie das Mausoleum, die Moschee, wandeln Sie durch die romantische Altstadt, erliegen Sie dem Reiz des neuen malerischen Yachthafens oder verbessern Sie Ihr Handicap auf einem der unzähligen internationalen Golfplätze der näheren Umgebung. Lassen Sie sich verzaubern von hochwertigen Hotels und Ferienanlagen, kleinen Restaurants und Bars und einem umfangreichen Angebot an unterschiedlichen Sport- und Freizeitaktivitäten, die keine Langeweile aufkommen lassen werden. Skanes ist ein Vorort von Monastir, welcher ungefähr acht Kilometer nördlich der Stadt gelegen ist und mit seinem feinsandigen Strand und den zahlreichen Hotels in allen nur erdenklichen Kategorien den Urlaubern aus aller Welt einen erholsamen und entspannten Aufenthalt verspricht.

Der Flughafen in Monastir ist zudem sehr häufig der Ausgangspunkt für Erholungs- und Badeaufenthalte inmitten des Ferienzentrums von Hammamet. Dessen kilometerlanger Sandstrand wird durch eine Landzunge in zwei Zonen geteilt. Auf dieser Landzunge befindet sich die von Mauern umgebene Altstadt. Mit ihrer aus einem Labyrinth von engen Gassen und winkligen Treppen bestehenden Altstadt, der Avenue Habib Bourguiba und den unzähligen kleinen Souks präsentiert sich Sousse als eine lebhafte Stadt im arabischen Stil, die eine Mischung aus orientalischem Flair und tunesischer Ursprünglichkeit inne hat.

Port el Kantaoui, nördlich von Sousse, ist ein modernes Ferienzentrum im traditionellen maurischen Stil mit einem malerischen Yachthafen und einer regelmäßig nach Sousse verkehrenden Minibahn. Lassen auch Sie sich verzaubern von der Schönheit und der Vielfalt dieses Landes und überzeugen Sie sich hautnah von dem einzigartigen Zauber, welcher dieses Land im Norden von Afrika umgibt.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Der Großteil des Landes Tunesien wird von einem mediterranen Klima beeinflusst. Gäste und Besucher erwarten Temperaturen im Schnitt zwischen 25 Grad Celsius und 30 Grad Celsius, welche aber vor allem in den Monaten des Hochsommers nicht selten auf über 40 Grad Celsius klettern können. Mit seinen über 300 Sonnentagen pro Jahr verspricht Ihnen Tunesien ein angenehmes Klima mit warmen und trockenen Sommern und milden Wintermonaten.

Tunesien und seine wunderschönen und kilometerlangen Strände werden von den Reiseveranstaltern das ganze Jahr hindurch zu einem Erholungsaufenthalt angeboten. Jedoch sei zu erwähnen, dass sich vor allem die Badesaison für die tiefblauen Weiten des Mittelmeers zwischen den Monaten Mai bis Oktober erstreckt. Vor allem die ständig vom Meer kommenden Winde, sorgen in den Regionen der Küste für angenehme Temperaturen. Jedoch sei trotz dessen immer zu beachten, dass Sie selbst in den Zeiten von bewölktem Himmel die Sonneneinstrahlung nicht unterschätzen und für einen ausreichenden Sonnenschutz sorgen sollten.

Klima Wetter Wassertemperatur  Monastir Hammamet

Fotos & Eindrücke Monastir Hammamet

Essen und Trinken

In der Küche spiegeln sich die verschiedenen abendländischen und orientalischen Einflüsse wieder. Fleischgerichte werden größtenteils mit Lamm, Geflügel und Rind und oft sehr scharf mit einer Paste aus Paprika oder Knoblauch und Kräutern zubereitet, wobei an der Küste überwiegend Fisch und Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen.

In den tunesischen Schnellimbissen, den Kafteschis erhalten Besucher kleine Snacks, wie Weißbrot mit Thunfisch, gekochtes Gemüse oder Blätterteigtaschen mit Ei. Couscous, das Nationalgericht besteht aus Weizengrieß mit Hammel und Huhn oder Fisch und Gemüse.

Aufgrund der schlechten Wasserqualität wird das Trinkwasser in abgefüllten Flaschen angeboten.

Land und Leute

Die Moscheen sind für Gäste und Besucher an Freitagen und während der Gebets-Zeiten geschlossen. Nicht-Moslems ist der Zutritt zu den Gebetsräumen generell untersagt. Vor dem Besuch einer Moschee oder heiligen Stätte sollten Sie sich vergewissern, dass Sie eine diesem Anlass entsprechende Kleidung tragen. Achten Sie darauf, dass Ihre Schultern und Ihre Knie bedeckt sind. Zudem müssen Sie vor dem Betreten einer Moschee Ihrer Schuhe ausziehen, da es den Sitten dieses islamischen Landes entspricht.

Das Bus- und Bahnnetz dieses Landes ist sehr gut ausgebaut und es bestehen preiswerte und günstige Verbindungen zwischen nahezu allen Orten in Tunesien. Überaus beliebte Fortbewegungsmittel sind die Louages, die Sammeltaxen, in denen bis zu fünf Personen Platz finden können. Tauchen Sie ein in das Flair des Landes und besuchen Sie einen der landestypischen Märkte und feilschen Sie mit den zahlreichen Händlern um die Wette. Sehr beliebt sind die Käufe von Teppich-Waren. Jedoch sollten Sie hier darauf achten, dass der ONAT-Stempel auf der Unterseite angebracht ist, welcher für die Echtheit der Ware garantiert.