Marokko Reisen - Königsstädte und Wüstenlandschaften

Landkarte Marokko

Marokko ist ein Land im Norden von Afrika, welches doppelt so groß ist wie die Bundesrepublik Deutschland und verspricht Ihnen entlang seiner mehr als 1.000 Kilometer langen Küste vielfältige Möglichkeiten zum verleben eines Traumurlaubs. Wunderbare klimatische Bedingungen, kilometerlange und nahezu paradiesische Sandstrände, landschaftliche Höhepunkte und eine Kultur, die weit in die Vergangenheit zurück reicht, dass sind die Gründe, warum sich Marokko zu einem der beliebtesten Reiseziele für Gäste aus aller Welt entwickelt hat.

Freuen Sie sich auf herrliche Königsstädte, hochwertige Hotels und Ferienanlagen, die einem Märchen aus Tausend und einer Nacht entstiegen zu sein scheinen, auf umfangreiche Sport- und Freizeitaktivitäten, auf ein erfrischendes Bad in den tiefblauen Weiten des Mittelmeers und des Atlantischen Ozeans oder reisen Sie durch das Land und entdecken Sie inmitten wüstenartiger Landschaften die bezaubernden Oasen-Städte.

Marokko

Marokko ist ein Land in Nordafrika, welches seine Gäste und Besucher vor allem mit seiner über 1.000 Kilometer langen Küste an den Ufern des Mittelmeers und des Atlantischen Ozeans und seinen nahezu paradiesischen Sandstränden verzaubern wird. Freuen auch Sie sich auf ein Land, in welchem der Zauber des Orients Sie durch Ihren ganzen Aufenthalt hindurch begleiten wird.

Gäste und Besucher erwarten in Marokko in erster Linie idyllische Moscheen, alte Sultans-Paläste, romantische Souks und können sich von der geheimnisvollen Faszination des Orients verzaubern lassen. Freuen Sie sich nicht nur auf großartige Strände, sondern tauchen Sie auch ein in dieses imposante Land und entdecken Sie mit den Königsstädten Fes, Marrakesh, Meknes und Rabat zahlreiche Höhepunkte von Marokko.

Marrakesh, die rote Königsstadt verzaubert mit ihrem vollkommenen orientalischen Charme und offenbart Ihnen mit den Menara-Gärten, dem Bahia-Palast, den Saadier-Gärten und dem Platz der Gaukler unzählige wunderschöne Sehenswürdigkeiten, die es zu erkunden gilt. Rabat, die weiße Hauptstadt verspricht anhand des Königspalastes, dem Hassan-Turm, dem Mausoleum Mohammed V und der Kabash faszinierende kulturelle Höhepunkte aus einer längst vergangenen Zeit, welche jedoch nach wie vor sehr stark in den Köpfen der Menschen verankert ist. Fes trägt auch den Beinamen blaue Königsstadt und ist die älteste der 4 Königsstädte. Sie beeindruckt ihre Besucher in erster Linie unumstritten mit der Karouine-Moschee, dem Grabmal My Idriss, der Hochschule Medersa Attaaryne und den Handwerksvierteln. Die grüne Königsstadt Meknes versprüht anhand des schönsten Monumentaltors von Marokko, dem Bab-al-Mansour das typisch orientalische Flair des Landes. Marokko ist ein Land, welches mit seinen Schönheiten seinesgleichen sucht.

Genauso vielseitig wie die Kultur in Marokko werden sich Ihnen auch die unterschiedlichen Landschaften und die vielfältigen turbulenten und ruhigen Ferienorte präsentieren. Freuen Sie sich auf eine hervorragende touristische Infrastruktur, unzählige hochwertige und komfortable Hotels und Ferienanlagen, kleine Restaurants, malerische Märkte, auf denen Sie mit den Händlern um die Wette feilschen können, mit den Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Tauchen. Schnorcheln, Beachvolleyball spielen, Paragliding, Fahrrad fahren, Reiten und Golf und Tennis spielen auf umfangreiche Sport- und Freizeitaktivitäten und auf unzählige Tage voller Entspannung an den Ufern des kristallklaren Meeres. Beliebte und bekannte Ferienorte sind vor allem Mohammedia, das Surfer-Paradies Essaouira und El Jadida an der Atlantikküste, welche von einer atemberaubenden Traumlandschaft aus riesigen grünen und silbrig schimmernden Olivenhainen umgeben werden.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Marokko ist ein Land, welches mit zahlreichen unterschiedlichen Klimazonen beeindruckt. Vor allem die Küsten des Landes werden durch ein ausgesprochen mediterranes Mittelmeerklima beeinflusst, wobei zu erwähnen sei, dass es während der Wintermonate im Norden erheblich kühler und feuchter werden kann als im Süden von Marokko. Im Innern des Landes erwartet Sie ein kontinentales Klima mit äußerst heißen und trockenen Sommermonaten und Wintermonaten, die erheblich kühler werden könne als an den Küsten.

Der Süden des Landes wird durch ein Wüstenklima mit hohen Tagestemperaturen und stark abfallenden Nachttemperaturen beherrscht. Im Flachland sind die kühleren Monate von Oktober bis April bei Besuchern von Rund- und Studienreisen sehr beliebt, da sich die Temperaturen in diesem Zeitraum mit circa 30 Grad Celsius am Tag und ungefähr 15 Grad Celsius in der Nacht sehr angenehm darstellen.

Das aktuelle Wetter in Agadir (Al Massira) (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Marokko

Fotos & Eindrücke Marokko

Essen und Trinken

Marokko besitzt neben einem großen Reichtum an vielen Kunstschätzen, auch eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen. Marokkanische Märkte bieten eine große Auswahl an frischem Gemüse, Obst und orientalischen Gewürzen.

Auf dem Speiseplan eines Marokkaners dürfen Nahrungsmittel, wie Getreide, Hülsenfrüchte, Geflügel, Schaf-, Ziegen- und Rindfleisch nicht fehlen. An der Küste sind zudem auch Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten sehr beliebt. Die marokkanische Küche bestimmen Gerichte, wie Tajine, geschmortes Ragout aus Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse und Couscous, Hartweizengrieß, welcher über einem Eintopf aus Lamm- , Hammel- oder Hühnerfleisch mit sieben verschiedenen Gemüsesorten und Kichererbsen gedämpft und mit einer scharfen Sauce aus Paprikamark serviert wird.

Typisch marokkanisch ist das Ra el Hanout, eine aus 35 verschiedenen Sorten bestehende Gewürzmischung, welche den Bestandteil vieler einheimischer Gerichte darstellt. Getrunken wird in der Regel meist Wasser und Tee. Das Nationalgetränk The à la Menthe besteht aus einem Aufguss aus chinesischem grünen Tee, frischen Minzblättern und viel Zucker.

Land und Leute

Gästen und Besuchern, die nicht dem Glauben des Islam angehören ist der Zutritt zu den heiligen Orten und Moscheen nicht gestattet. Ausnahmen bilden lediglich die Hassan II. Moschee in Casablanca, das Mohamed V. Mausoleum in Rabat, das Moulay Ismail Mausoleum in Meknes und das Moulay Ali Cherif Mausoleum in Rissani. Zu erwähnen sei, dass Sie während Ihres Besuchs in einer Moschee oder einer heiligen Stätte auf das Tragen von freizügiger Kleidung verzichten sollten. Beachten Sie bitte immer, dass Knie und Schultern bedeckt sein sollten.

Die Marokkaner unterstreichen ihre Gastfreundlichkeit gern mit einer Einladung zu einem Minz-Tee. Dieser Einladung eine Absage zu erteilen gilt in diesem Land als sehr unfreundlich. Für Reisende, welches innerhalb des Fastenmonat Ramadan zu Besuch in Marokko sind, gelten zudem folgende Besonderheiten. Das Abendessen wird auch in den Hotels etwas später als üblich serviert und die Post und die Banken haben nur am Vormittag geöffnet. In den Hotels, den Restaurants sollten Sie trotzt des Hochwertigkeit mit einem eingeschränkten Service rechnen. Erst nach Sonnenuntergang bricht das Leben auf den Straßen und den öffentlichen Plätzen aus und überall ist ein geschäftiges Treiben zu bemerken.