Lastminute Madeira Urlaub - Reisen zur Blumeninsel im Atlantik

Landkarte Madeira

Mit Madeira lädt eines der portugiesischen Inselparadiese zum Urlaub an der Atlantikküste ein. Die Insel gleicht dabei einer landschaftlichen Oase, denn die Blütenpracht auf Madeira gehört zu den besonderen Anziehungspunkten einer Portugal Reise. Freuen Sie sich auf eine reizvolle Ferienkulisse und viele Freizeitmöglichkeiten, denn Madeira ist nicht nur als Blumeninsel, sondern auch als Wanderparadies bekannt.

Weit vom Festland Portugals entfernt, ermöglicht Ihnen der Madeira Urlaub einen neuen Blickwinkel auf Europas Reiselandschaft. Ursprünglichkeit zeichnet dabei viele Ferienorte auf Madeira aus, wobei stets das besondere Naturerlebnis im Vordergrund steht. Auch die eindrucksvollen und unterschiedlichen Küstenstreifen der Insel stehen für unverwechselbare Impressionen des besonders beliebten Portugal Reiseziels.

Madeira

Auf Madeira Reisen kommen naturverbundene Urlauber ganz besonders auf ihre Kosten. Das Reiseziel inmitten des Atlantischen Ozeans kann man getrost als Inselparadies bezeichnen, denn Madeira bietet eine unglaublich vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Zur Inselgruppe und der Autonomen Region Madeira gehören neben der gleichnamigen Hauptinsel auch das kleinere Porto Santo, sowie die jeweils unbewohnte Ilhas Desertas und Ilhas Selvagens.

Madeira ist vulkanischen Ursprungs und bietet dabei auch einige reizvolle Gebirgslandschaften. Rund 950 Kilometer von der portugiesischen Hauptstadt Lissabon und dem Festland entfernt, lädt zugleich subtropisches Grün zum Träumen ein. Wer nicht gerade eine interessante Wanderung unternimmt oder die zahlreichen Gärten und Blumen auf Madeira entdeckt, kann sich auch eine Pause am Atlantik gönnen. Aufgrund der zahlreichen Steilküsten der Insel gibt es im Vergleich zur Ferienregion Algarve weniger Möglichkeiten für einen Badeurlaub. Mancherorts befinden sich jedoch Plateaus oder Meeresschwimmbecken (Lidos), die eine Erfrischung im Atlantischen Ozean ermöglichen. Zudem lohnt sich ein Ausflug nach Porto Santo. Die Nachbarinsel bietet einige schöne Sandstrände.

Liebhaber des Tauchsports können sich ebenfalls auf einen spannenden Madeira Urlaub freuen. Vor Ort werden viele Tauchausflüge, insbesondere im Süden der Insel, angeboten. Die Unterwasserwelt beherbergt dabei eine ebenso artenreiche Flora und Fauna und bietet mit Korallenriffen und Wracktauchen unzählige Möglichkeiten erlebnisreich abzutauchen.

Madeira verfügt nahe der Inselhauptstadt Funchal über einen Flughafen und ist auch bei Atlantik Kreuzfahrten ein gern besuchtes Ziel. Funchal im Inselsüden lädt dabei nicht nur als mondäne Hafenstadt, sondern insbesondere auch mit einer zauberhaften Altstadt zu Erkundungstouren ein. Zu den Sehenswürdigkeiten der Inselmetropole gehört auch der Botanische Garten, bekannt für seine herausragende Orchideenblüte.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Die Insel Madeira bietet von Januar bis Dezember ein angenehm mildes Klima. Aufgrund der besonderen Lage im Atlantischen Ozean kommt es auch kaum zu jahreszeitlichen Schwankungen, sodass Madeira ähnlich wie die Kanarischen Insel rund um das Jahr ein beliebtes Reiseziel ist. Während die Temperaturen im Sommer nur selten die 30-Grad-Marke überschreiten, bleibt es im Winter mit moderaten 15-20 Grad Celsius ebenfalls freundlich. Die besondere Blütenpracht auf Madeira ist der hohen Luftfeuchtigkeit zu verdanken.

Das aktuelle Wetter in Funchal (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Madeira

Fotos & Eindrücke Madeira

Essen und Trinken

Madeira ist aufgrund seiner Lage im Atlantik und bedingt durch sein ausgeglichenes Klima, reich an Fisch und tropischen Früchten. Reisende werden eine Vielzahl von Fischgerichten vor allem aber aus Thunfisch und Degenfisch vorfinden.

Besucher finden zudem auch eine internationale Küche vor, die von den Einwohnern Madeiras in leicht abgewandelter Form präsentiert wird. Ein typisches Fleischgericht ist der Hirtenspieß, bei dem Rindfleisch und Lorbeer nur mit Salz und Knoblauch gewürzt über dem Feuer gegrillt werden.

Land und Leute

Madeira ist eine Insel für Entdecker. Egal ob Wandern, Radfahren, Tauchen oder Surfen: Freizeitsportler und Aktivurlauber finden hier zu jeder Jahreszeit entsprechende Möglichkeiten um sich auszutoben und zeitgleich zu erholen. Dabei laden insbesondere Ziele wie der Botanische Garten bei Funchal, die endlos erscheinenden Levadas und auch die Strände der Nachbarinsel Porto Santo zu einem abwechslungsreichen Urlaub ein.

Wer sich die Reisezeit besonders versüßen möchte, sollte Madeira Reisen im April und Mai buchen. Zu dieser Zeit findet auf der Insel das berühmte Blumenfest statt. Im Sommer wird auf der Blumeninsel zudem das Atlantikfest gefeiert und im Spätherbst laden wieder regionale Weinfeste zum besonderen Reisegenuss ein.