REISEZIELE
»Urlaubsreise24
»Ostsee
»Insel Usedom
   »Ahlbeck
   »Bansin
   »Heringsdorf
   »Karlshagen
   »Koserow
   »Trassenheide
   »Zinnowitz

Usedom Reisen - Die grüne Sonneninsel an der Ostsee

Landkarte Insel Usedom

Die grüne Sonneninsel – diese Kombination beschreibt schon sehr gut die Vorzüge der Insel Usedom. Mit einer Fläche von 445 Quadratkilometern ist Usedom die zweitgrößte Insel Deutschlands und bietet neben ihrem größeren Inselnachbarn Rügen zahlreiche Reisemöglichkeiten. Traditionsreiche Seebäder, die geschichtsträchtigen drei Kaiserbäder und atemberaubende schöne Naturlandschaften gehören zu den Attributen, die Usedom als eines der Ostsee Reiseziele im Nordosten Deutschlands zum Traumreiseziel katapultiert haben.

Entdecken und genießen – so lautet das Motto für den Urlaub auf der Sonneninsel Usedom. Genießen Sie, umgeben von reizvollen Landschaften, Strand und Meer. Dabei wird die Alltagshektik schnell vergessen sein und man kann sich voll und ganz der Urlaubserholung und dem Freizeitspaß hingeben. Ob Sie die Seele baumeln lassen oder aktiv werden möchten, ist ganz Ihnen überlassen. Der Mix aus ganz unterschiedlichen Urlaubsaktivitäten und das reichhaltige Freizeit- und Unterhaltungsangebot machen die Insel Usedom zu einem Reiseziel, wo sich für jedermann die passende Urlaubsfreude finden lässt.

Insel Usedom

Nach Rügen ist die Insel Usedom die zweitgrößte deutsche Insel. Die 445 Quadratkilometer große Insel ist als Reiseziel sehr interessant. Der Großteil der Insel Usedom gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Ein Teil des Inselosten ist aber auch polnisches Staatsgebiet.  Die nördliche Begrenzung der Insel Usedom ist die Ostsee. Wer im Nordosten Deutschlands Urlaub verbringt, freut sich über das schöne Urlaubsklima und das milde Reisewetter an der Ostsee. Die westliche und östliche Grenze der Insel bilden die Flüsse Peenestrom und Swine. Die Inselnachbarn von Usedom sind Rügen im Nordwesten und Wollin im Osten. Die kleineren Insel Greifswalder Oie und Ruden liegen vor der Inselküste. Die facettenreiche Insellandschaft brachte Usedom den Beinamen grüne Insel ein. Durch die vielen Sonnenstunden, mit denen Usedom als Urlaubsparadies glänzen kann, gedeihen Pflanzen und Wälder hervorragend. Zum Landschaftsbild gehören außerdem schöne Binnenseen und die durch das des Peenestroms stark gegliederte Küste.

Inselromantik, Sonne satt und reizvolle Landschaften machen den Urlaub auf Usedom zu einem unvergesslichen Erlebnis. Vor allem im Sommer sind die langen Sandstrände auf der Insel gut besucht. Interessant sind aber auch Spaziergänge entlang der Steilküste von Usedom. Nicht umsonst ist Usedom als Naturpark ausgewiesen. Die Insel beherbergt mehr als 10 Naturschutzgebiete und bietet ein weitläufiges Rad- und Wanderwegnetz, das sich bestens für Inselerkundungen eignet. Die facettenreichen Landschaften zwischen offener See, Haffgewässern und Binnenseen lassen nicht so schnell los. Immer wieder wird man auf die einzigartige Flora und Fauna der Insel treffen. Die teils raue Küste wird an vielen Stellen von freundlichen Wiesen- und Waldlandschaften durchbrochen, die die Heimat vieler unter Artenschutz stehender Tiere sind.

In dieser traumhaften Umgebung den Urlaub verbringen? Das entdeckten Reisegäste schon vor über 150 Jahren für sich. Mit jedem Badegast wuchs das Interesse am Tourismus, der heute zur wichtigsten Industrie auf der Insel Usedom gehört. Strahlende Ostseebäder, die berühmten Kaiserbäder und das bezaubernde Inselinnere locken Jahr für Jahr Urlauber auf Deutschlands zweitgrößte Insel. Die touristischen Anziehungspunkte auf der Insel sind Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck (die drei Kaiserbäder) sowie weitere 7 Ostseebäder, die in Größe und Popularität variieren. Karlshagen, Koserow, Trassenheide und Zinnowitz zählen zu den meist besuchten Ostseebädern und sind in einem Atemzug mit den Kaiserbädern zu nennen. Weitere Usedom-Reiseziele sind die Ostseebäder Kölpinsee, Zempin und Ückeritz sowie die Stadt Swinemünde auf der polnischen Seite.

Die Traumstrände von Usedom findet man in nahezu allen Seebädern an der Ostseeküste und entlang des Stettiner Haffs. Vor allem Familien mit Kindern den Badespaß an der Ostsee unbekümmert genießen. Der flache Meereszugang ist ideal für die Kleinen, die noch nicht schwimmen können. Auf der Insel Usedom gibt es auch Strandabschnitte für das hüllenlose Badevergnügen (FKK-Strand) und eigene Strände für die treuen vierbeinigen Urlaubsbegleiter (Hundestrand).

Usedom bietet seinen Reisegästen auch Kultur und Unterhaltung. Zahlreiche Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Usedomer Musikfestival oder fabulöse Theateraufführungen der Ostseebühne Zinnowitz, füllen den Veranstaltungskalender der Insel. Wer Freizeit- und Sportaktivitäten genießen möchte, findet am Wandern und Radfahren in Usedom ebenso viel Freude wie am Wassersport. Vor allem mit dem Rad kann man die Insel gut erkunden und viele Ausflugsziele und Attraktionen der Insel bequem erreichen. Wer nicht selbst strampeln kann oder möchte, nimmt die Usedomer Bäderbahn, deren Streckennetz die prächtigen Seebäder und Usedomer Städte verbindet. In jedem Fall lohnt sich auch der Besuch der Stadt Usedom. Die mittelalterlich geprägte Ortschaft lädt zum Flanieren ein und bietet einen Einblick in die lange Geschichte der Insel, die bereits im frühen 13. Jahrhundert begann.

Winter auf Usedom? Reizvoll und romantisch sind die Winter an der Ostsee. Lernen Sie die Sonneninsel Usedom auch einmal von einer anderen Seite kennen und entdecken Sie die vereiste Ostseeküste und Schnee bedeckte Wiesenlandschaften auf Usedom.


Klima & Wetter

Die guten Klimabedingungen und das milde Reisewetter auf Usedom sorgen zu jeder Jahreszeit für viele Besucher. Die schöne Lage an der Ostsee, dem Achterwasser des Peenestroms und dem Stettiner Haff bringen beste Voraussetzungen für sonnenreiche Urlaubstage. Mehrmals wurden auf der Insel Usedom die meisten Sonnenstunden Deutschlands gemessen – und das so hoch im Norden.

Besonders in den Sommermonaten verbringen viele Menschen ihren Urlaub auf der Insel Usedom. Wenn die Temperaturen durch die frische Meeresbrise gemildert werden, kann man den Sommer gleich doppelt so gut genießen. Den Strand- und Badeurlaub auf Usedom kann man zwischen Juni und August bei angenehmen kühlen 15 bis 17 Grad Wassertemperatur verbringen.

Auf der Insel Usedom treffen maritimes Seeklima und Kontinentalklima aufeinander. Durch diese Kombination entsteht ein einzigartig mildes Klima, das von Januar bis Dezember gemäßigte Temperaturen und verhältnismäßig wenig Regentage mit sich bringt. Das gesundheitsfördernde Reizklima an der Ostseeküste dient vor allem Menschen mit Atemwegs- und Hauterkrankungen zur ultimativen Urlaubserholung.

Das aktuelle Wetter in Usedom (*ohne Gewähr)

Land und Leute

Traditionsreiche Seebäder und zauberhafte Landschaften sind die Markenzeichen der Sonneninsel Usedom. Schon vor vielen Jahren war die Insel der Ort der Urlaubserholung für vor allem gut situierte Reisegäste. Beim Flanieren auf den Promenaden der Ostseebäder und in den drei Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin drehte es sich stets um >sehen und gesehen werden<, so dass es bekannte Persönlichkeiten auf Deutschlands zweitgrößte Insel zog.

Auch heute ist die Eleganz der Ostseebäder auf Usedom bis in die Zehenspitzen spürbar. Die schönen Urlaubsdomizile und das traumhafte Panorama sind dennoch längst nicht mehr einem exklusiven Klientel vorbehalten. Usedom ist vor allem auch für Familienurlaub bekannt. Wer schöne Stunden mit seinen Lieben verbringen möchte, findet in den attraktiven Urlaubsorten der Insel das geeignete Zu hause auf Zeit.

Hat man einmal die Schönheit von Usedom für sich entdeckt, wird man auch nicht verwundert sein, dass es das eine oder andere Mal die Hollywood-Stars auf die Insel lockt. Sogar hochklassige Produktionen, wie z.B. The Ghost (Roman Polanski) finden hier die passende Kulisse.