Heiligenhafen - Schleswig-Holsteins Ostsee-Perle entdecken

Landkarte Heiligenhafen Ostsee

Als Ostseeheilbad besticht Heiligenhafen vor allem durch die Lage in einer malerischen Kulisse, die einmalig an der Ostseeküste ist. Das Steinwarder- und Graswarder-Gebiet, das sich an Heiligenhafen anschließt, ist eine unvergleichlich schönes Naturschutzgebiet. Das Küstenstädtchen selbst bietet eine schöne Altstadt, deren Mittelpunkt eine mehr als 750 Jahre alte Kirche bildet, die von vielen Bürgerhäusern umringt wird.

Strand- und Badeurlaub an der Ostsee wird in Heiligenhafen zum Erlebnis. Inmitten einer weitläufigen Dünenlandschaft findet man schöne Sand- und Naturstrände, die zum Baden und Sonne tanken einladen. Dabei wird Jung und Alt ein abwechslungsreiches Sport- und Freizeitprogramm geboten. Nur Langeweile gibt es in Heiligenhafen nicht.

Bis heute lebt die Stadt auch vom Fischfang. Hochseeangeln und Ostsee-Fischerei werden mit Freude und Liebe betrieben. Dies sieht man auch der gepflegten Marina von Heiligenhafen an, die zudem über einen attraktiven Yachthafen mit bis zu 1000 Liegeplätzen verfügt.

Ostsee Heiligenhafen

Eine zauberhafte Stadt an der Ostseeküste ist Heiligenhafen im Kreis Ostholstein. Sie befindet sich im Osten der Halbinsel Wagrien (Wagerland) und bietet in bester Ostseelage ebenso eine schöne Umgebung für einen Urlaub im Norden Deutschlands, bei dem man mit Strand, Meer und landschaftlicher Vielfalt im Landesinneren verwöhnt wird. Die Bucht von Heiligenhafen wird durch eine vorgelagerte Halbinsel von der Ostsee scheinbar getrennt. Das Warder-Gebiet, bestehend aus Stein- und Graswarder ist ein zum Teil unter Schutz stehendes Naturgebiet, das es in dieser Art kein zweites Mal an der Ostsee gibt. Entdecken Sie die charakteristischen Landschaftszüge der Ostseeküste in all ihren Facetten! In Heiligenhafen kommen schöne Sandstrände, hohe Wälle und Steilküsten sowie Gras- und Steinwarder zusammen. Für Naturfreunde und Seebegeisterte ein Muss!

Wie viele andere Küstenorte trägt auch Heiligenhafen den Titel Ostseeheilbad. Bis heute ist das kleine Städtchen jedoch nicht nur von Tourismus geprägt, sondern auch immer noch ein wichtiger Fischereihafen. Beim Urlaub in Heiligenhafen sollte man daher auch die leckeren Fischspezialitäten der Region probieren, die Tag für Tag frisch aus der Ostsee gefischt werden. Der Yachthafen mit zahlreichen Liegeplätzen und auch der Fischerhafen befinden sich ganz in der Nähe der Stadtzentrums, so dass man Hafengelände und Promenade bequem zu Fuß erreiche kann. Sehr schön ist auch der dem Yachthafen angeschlossene Grillplatz mit Spielgeräten für die kleinen Urlaubsgäste.

Heiligenhafen ist als Angel- und Segel-Revier weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Die schöne Ostsee hat schon so manche Landratte zum Seebären werden lassen. In Heiligenhafen werden viele Hochseeangel-Ausflüge angeboten, bei denen man selbst tätig werden kann oder den Fischern einmal über die Schultern schauen kann. Wer gern segelt, kann entlang der Küste bis hinaus auf die offene See steuern und sich von den Ostseewellen treiben lassen.

Rings um Heiligenhafen lädt ein weitläufiger Strandbereich zum Entspannen ein. Besonders während der Sommermonate herrscht am Ostseestrand in Heiligenhafen, der sich über etwa vier Kilometer erstreckt, ein buntes Treiben. Hier dürfen auch die Strandkörbe nicht fehlen, die für Ost- und Nordsee charakteristisch sind. Besonders für Familien lohnt sich das Mieten eines Strandkorbs, der dann als Ruheoase inmitten des Strand- und Badespaßes dienen kann. In Heiligenhafen werden beinah alle Interessen der Urlaubsgäste berücksichtigt.  Der FKK-Strandbereich, der eigene Hundestrand sowie einige entlegenere Naturstrände für traute Zweisamkeit an der Ostsee sind nur einige Beispiele des breiten Spektrums.

Ein Besuch im Heimatmuseum Heiligenhafen verrät mehr über die Geschichte der Stadt. Ein Ausflug zum Leuchtturm Heiligenhafen ist ebenso lohnenswert. Um Flora und Fauna der Ostsee kennenzulernen, besucht man am besten das Naturschutzgebiet Graswarder. Hier ist die Heimat von vielen Vogel- und Pflanzenarten, die auf einem mehrere hundert Hektar großen Areal leben und gedeihen. Natur pur, Sonne satt und eine malerische Altstadt begrüßen Sie in Heiligenhafen. Einen schönen Urlaub!


Klima & Wetter

Die klimatischen Bedingungen an der Ostsee wirken sind positiv auf die Gesundheit aus. Menschen mit Atemwegs- und Hauterkrankungen, Patienten mit Rheumabeschwerden und Allergiker schätzen die saubere Ostseeluft und das klare Meerwasser.

Milde Temperaturen, eine hohe Luftfeuchtigkeit und der ständige frische Wind machen die Sommer an der Ostsee so angenehm. Im gemäßigten Klima lässt es sich bei durchschnittlich 20 Grad im Mai und Juni gut aushalten. Wenn der Sommer noch eine Stufe näher rückt, knacken die Temperaturen auch schon mal die 30-Grad-Marke und es ist eine echte Erfrischung, ein Bad in der Ostsee zu nehmen. Rings um Heiligenhafen laden dazu schöne Strände ein, an denen man die saubere Luft förmlich aufzusaugen scheint. Die jodhaltige Luft ist außerdem reich an Mineralstoffen, Kalzium und Eisen.

Wer sich für Urlaub an der Ostsee im Winter entscheidet, wird an langen Strandspaziergängen Gefallen finden. Dann aber allerdings mit warmer Bekleidung. Im Frühling und Herbst bieten sich Wanderungen und Fahrradausflüge in die Region an, da die Temperaturen zu dieser Zeit sehr angenehm sind. Zu jeder Reisezeit wird sich in Heiligenhafen eine geeignete Urlaubsaktivität finden lassen.

Das aktuelle Wetter in Heiligenhafen (*ohne Gewähr)

Land und Leute

Heiligenhafen gehört zu den vielfältigsten Ostseeheilbädern im Norden Deutschlands. Die Einwohner der Stadt lassen sich immer wieder neue Attraktionen und Höhepunkte für die Besucher des Ostseebades einfallen. Ein unvergesslicher Aufenthalt ist Ihnen dabei sicher. Ob im Sommer schöne Strandtage oder winterliche Strandspaziergänge – die Ostseeküste ist von Januar bis Dezember ein attraktives Ziel.

Heiligenhafen bietet abwechslungsreiche Aktivitäten – vom Shopping in der Stadt, über Schiffsausflüge, bis hin zu herrlichen Festen und Veranstaltungen. Tradition und Brauchtum werden in Heiligenhafen dabei groß geschrieben. Besuchen Sie das Gildefest im Sommer, bei der die Große Bürgergilde zu Heiligenhafen ein freudiges Beisammensein gestaltet. Nicht mehr wegzudenken ist auch das Dorschfestival, bei dem der größte Fischfang prämiert wird.

Die Ostsee mit ihrem ganz eigenen Charme und auch ihren Tücken hat Land und Leute sehr geprägt. Fischfang ist das stolze Handwerk der Region, das Ihnen beim Besuch eines Restaurants in Heiligenhafen so manch leckeres Gericht beschert.