Göhren auf Rügen - Das Ostseebad Lastminute entdecken

Landkarte Göhren Insel Rügen

Zwei Traumstrände und abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten erwarten Sie in Göhren. Das Ostseebad im Südosten der Insel Rügen ist erst vor wenigen Jahren auch zum Kneippkurort ernannt worden. Urlaubserholung und Badespaß an der Ostsee zeichnen den Aufenthalt in Göhren aus. Wer die Natur liebt, wird zudem von den reizvollen Landschaften auf der Halbinsel Mönchgut und dem Biosphärenreservat Südost-Rügen begeistert sein.

Zum Blau des Meeres gesellen sich auf dem Festland auch zahlreiche grüne Ecken, die es zu entdecken gilt. Bei Wander- oder Fahrradausflügen oder einer Fahrt mit dem Rasenden Roland – Rügens beliebter Schmalspurbahn – kann man die Region in all ihren Facetten kennenlernen. Willkommen in Göhren – dem Seebad, das bis heute seinen Charme nicht eingebüßt hat und einen angenehmen Urlaub unter der Sonne verspricht.

Insel Rügen Göhren

Auf der landschaftlich reizvollen Halbinsel Mönchgut befindet sich eine Vielzahl der Urlaubsorte Rügens. Das Ostseebad Göhren ist eines des Reiseziele, das im Südosten der Insel Rügen zu jeder Jahreszeit gern besucht wird. Zur Gemeinde Göhren gehört auch das Kap Nordperd, der östlichste Punkt der Insel Rügen.

Strand, abwechslungsreiche Sport- und Freizeitaktivitäten sowie ein umfangreiches Sportangebot gehören zu den Merkmalen eines Rügen-Urlaubs. In Göhren wird Urlaubsgästen eben dieses bunte Potpourri in einer einzigartigen Atmosphäre geboten. Der fast weiße und feine Nordstrand, der als Badestrand durch das Kap Nordperd vom eher naturbelassenen Südstrand abgetrennt wird, ist der Dreh- und Angelpunkt im Ostseebad Göhren. Unter freiem Himmel genießen Einheimische und Reisegäste gemeinsam die zahlreichen Sonnenstunden im Sommer und lassen sich auch zu jeder anderen Jahreszeit die frischen Meeresbrise bei ausgedehnten Strandspaziergängen oder beim Flanieren auf der Promenade nicht entgehen.

Für Familienurlaub an der Ostsee ist Göhren prädestiniert. Der schöne Ferienort bietet mit Traumstränden und flachem Zugang zum Meer sowie bunter Unterhaltung für Groß und Klein die geeignete Umgebung für Urlaubserholung und Ferienspaß. Etwa drei Kilometer lang ist allein der schöne Nordstrand. Auch ein Ausflug zum urigen Südstrand lohnt sich. Hier findet man vielleicht auch ein Stück Bernstein, für den die Region bekannt ist. Sport und Freizeit kommen in Göhren auf der Insel Rügen auch nicht zu kurz. Zu Wasser und zu Lande gibt es viele Möglichkeiten, aktiv zu werden. Tennis, Nordic Walking, Wandern, Beach-Volleyball, Kite-Surfen und Tauchen sind nur eine kleine Auswahl des hiesigen Sport- und Freizeitprogramms.

Das Biosphärenreservat Südost-Rügen ist ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie. Für Kinder werden unter anderem Erlebniswanderungen durch ein Teilgebiet des Reservats organisiert. Auf diesem Weg lernen Jung und Alt die Flora und Fauna der Insel Rügen unter fachkundiger Anleitung eines Rangers kennen. Ein weiterer Naturschatz der Insel Rügen liegt vor der Küste Rügens bei Göhren. Der Buskam, der größte Findling der deutschen Ostseeküste, ragt zwischen dem Kap Nordperd und der Göhrener Seebrücke aus dem Meer. Der Wasser-Riese, dessen Gewicht auf 1800 Tonnen geschätzt wird, hat einen Umfang von 40 Meter und ist etwa 7 Meter hoch.

Gerade die familiäre Atmosphäre und der dörfliche Charakter machen Göhren zu einem schönen Ziel für Ruhesuchende. Entlang der Strandpromenade, auch Bernsteinpromenade genannt, genießt man die schönsten Stunden in Göhren. Hier trifft man sich zum Essen, Spazieren und Genießen der traumhaften Strandkulisse vor der Ostsee. Einen wundervollen Blick auf die Weiten der Ostsee hat man auch von der Seebrücke, die etwa 280 Meter ins Meer hineinragt. Vor dieser Kulisse finden im Sommer auch viele Festivals und Konzerte statt, die beim großen Sommerfest im Ostseebad in einem gigantischen Höhenfeuerwerk gipfeln.

Auch die Kleinbahn-Tradition der Insel Rügen wird man in Göhren nicht vermissen. Die städtische Bäderbahn und der bekannte Rasende Roland geben Ihnen die Gelegenheit, die Landschaft der Halbinsel Mönchgut bei einer gemütlichen Fahrt in vollen Zügen zu genießen. In Göhren beginnt übrigens auch die Deutsche Alleenstraße, die von Rügen aus, quer durch Deutschland, bis hin zum Bodensee führt.


Land und Leute

Besonders stolz sind die Einwohner Göhrens auf den frisch gewonnen Titel Kneippkurort. Das kleine Ostseebad kann damit seinen Ruf als hervorragenden Kur- und Ferienort bestens unterstreichen. Gastfreundlich und herzlich wird man auf Rügen als Gast empfangen. Der eine oder andere hat sich dadurch schon leicht zu einem verlängertem Aufenthalt auf der Insel oder einem Zweitwohnsitz auf Deutschlands größter Insel hinreißen lassen.

Eindrucksvoll präsentiert auch das Ostseebad Göhren Zeugnisse der Bäderarchitektur der Jahrhundertwende (19./ 20. Jhd.). Dabei geht jedoch auch der Charakter der einstigen Fischerdorfes nicht verloren. Zwischen Tradition und Moderne zeigt sich die kleine Gemeinde an der Südostküste Rügens von ihrer besten Seite. Der Ostseestrand ist dabei mehr als ein Hingucker und bietet Urlaubsgästen sowie Einheimischen ein tolles Freizeit- und Erholungsareal.

Land und Leute lernt man am besten bei Ausflügen in die Region kennen. Wer mit dem Schiff unterwegs ist, wird Geschichten der Klabautermänner hören und mehr über die Fischerei erfahren. An Land gibt es entlang der faszinierenden Landschaftszüge bei Wanderungen oder Fahrradtouren auch einiges zu entdecken.