Emilia Romagna in Italien - Erholungsurlaub mit Freizeitprogramm

Landkarte Emilia Romagna

Mit der Emilia Romagna erwartet Sie eine der schönsten und eindrucksvollsten Regionen in ganz Italien zu einem erholsamen, entspannten und trotz dessen sehr erlebnisreichen Aufenthalt. Sehnen Sie sich nach wunderschönen Landschaften und herrlichen und nahezu paradiesischen Stränden und nach einer Natur, die zauberhafter und farbenfroher nicht sein könnte. Die Emilia Romagna verspricht Ihnen all dies und noch viel mehr.

Lassen Sie sich verzaubern von den schier unendlichen Möglichkeiten der Sport- und Freizeitbeschäftigung und genießen Sie die Möglichkeiten zum Segeln, Wandern, Klettern, Spazieren, Rad fahren, Golfen und Tennis spielen. Momente, die Ihnen auch weit nach Ihrer Rückkehr noch im Gedächtnis verbleiben werden.

Emilia Romagna

Die Emilia Romagna stellt ohne Frage eine der reichsten Regionen in ganz Italien dar und grenzt im Norden an den Po, im Osten an die Adria und im Süden an den Apenin und an die Republik San Marino. Die Emilia Romagna besteht aus den Provinzen Parma, Picenza, Modena, Reggio nell`Emilia, Bologna, Ravenna, Forli-Cesena und Rimini.

Freuen auch Sie sich auf zahlreiche Momente, die eindrucksvoller nicht sein könnten. Bologna, die Universitätsstadt in Italien ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und zudem die Hauptstadt der Region. Streifen Sie durch die malerische Stadt und entdekcen und erkunden auch Sie die zahlreichen kulturellen Schätze und Reichtümer. Hierzu gehören ohne Frage vor allem die zwei schiefen Türme, der Neptunbrunnen, die Basilika San Petronio, die Kathedrale San Pietro und die Wallfahrtskirche, welche oberhalb der Stadt gelegen ist. Modena besticht mit dem Piazza Grande mit dem romanischen Dom San Geminiano, welcher mit seinem 88 Meter hohen Turm zum Weltkulturerbe erklärt wurde und ihrem Wahrzeichen, dem Torre Ghirlandina, einem für Italien typisch, frei stehenden Glockenturm. Parma erlangte durch seinen Parmesankäse und durch den in der ganzen Welt geachteten Parmaschinken zu internationaler Berühmtheit. Zu den besonders erwähnenswerten Sehenswürdigkeiten in Ravenna zählen unter anderem viele frühchristliche Bauten, welche in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Dies sind unter anderem vor allem die Kirche San Vitale, das Baptisterium der Kathedrale und das Baptisterium der Arianer.

Direkt an den tiefbleiten Weiten des Meeres erwarten Sie mit den Badeorten Lido di Ravenna, Mariana di Ravenna und Lido di Classe mit ihren unzähligen Campingplätzen, Ferienhäusern und Hotels in den unterschiedlichen Kategorien vielfältige Möglichkeiten einen entspannten Aufenthalt zu verleben. Diese laden Sie  mit ihrem langen, schönen Sandstrand zum Erholen und Sonnenbaden ein. Weiter südlich folgt mit Rimini und seinem circa 20 Kilometer langen Strand das größte Seebad der Adria und ganz Italien. Durch einen permanenten Ausbau gliedert sich Rimini in heutiger Zeit in die etwas abseits des Meeres gelegene Altstadt und in das moderne und viel besuchte Seebad an der Küste. Rimini erwartet seine Gäste und Besucher aus aller Herren Länder mit einem breiten Programm an allen nur erdenklichen Möglichkeiten einen unterhaltsamen Aufenthalt zu verleben.

Gönnen auch Sie sich diese Auszeit, in der jede Minute aufs Neue zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis wird. Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind unter anderem ein Besuch im Delphinarium und die Besichtigung des Freizeitparks Italia in Miniatura, in dem die Nachbildungen bedeutender italienischer Sehenswürdigkeiten zu besichtigen sind. Weitere Ausflüge lohnen sich vor allem in das reizvolle und landschaftlich sehr abwechslungsreiche Hinterland und in den Ministaat San Marino, dessen Hauptstadt sich auf einem Felsen befindet und Ihnen imposante Ausblicke auf die wunderschöne Umgebung der Adriaküste offenbart.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Das wunderschöne und romantische Italien erwartet seine Gäste und Besucher vor allem mit einem ausgeglichenen Klima und herrlichen Temperaturen, die zum Erkunden und Erholen einladen. Die italienische Adriaküste wird weitestgehend von einem mediterranen Klima beeinflusst, was sich gen Süden immer weiter ausprägt.

Im Frühjahr und im Herbst muss mit vermehrten Niederschlägen gerechnet werden. Allerdings ist dies die ideale Zeit für Besichtigungsaufenthalte in den malerischen Städten. Einen Badeaufenthalt empfehlen wir Ihnen für die Monate von Mai bis September/Oktober, da in diesem Zeitraum die angenehmen Temperaturen zu einem erfrischenden Bad im kristallklaren Meer einladen.

Das aktuelle Wetter in Modena (*ohne Gewähr)

Fotos & Eindrücke Emilia Romagna

Essen und Trinken

Erleben Sie die vielfältige italienische Küche und das Zusammenspiel verschiedener frischer Zutaten und diverser Kräuter, die jede Speise zu einem absoluten Hochgenuss werden lassen, bei welcher sogar verwöhnte Gaumen noch beeindruckt werden. Die Vielfalt reicht von diversen Salaten über die unterschiedlichen Antipasti-Gerichte bis hin zu den nicht zu zählenden Nudelvariationen.

Land und Leute

Die Region der Emilia Romagna hat sich vor allem im Laufe der letzten Jahre zu einem überaus beliebten Reiseziel entwickelt, deren Schönheit seinesgleichen sucht. Erleben auch Sie den Reiz dieser Region mit ihrer landschaftlichen Vielfalt, den schönen Stränden und den malerischen Städten und ihren einzigartigen Sehenswürdigkeiten.

Dies und die hervorragende Erreichbarkeit haben diese Region zu einem erklärten Lieblingsreiseziel für Entdecker, Familien mit Kindern, Erholungssuchenden und Sonnenanbetern werden lassen. Lassen auch Sie sich verzaubern und tauchen Sie ein in eine Welt voller Schönheit und Eleganz. Gönnen Sie sich diese Auszeit und besuchen auch Sie die Emilia Romagna und ihre herrlichen Schönheiten.