Dominikanische Republik - Wo der Karibik Urlaub Freude macht

Landkarte Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist eine Insel inmitten der tiefblauen Weiten des Karibischen Meeres und verzaubert seine Gäste und Besucher seit jeher mit ihren schneeweißen und scheinbar endlos scheinenden Stränden, die idyllisch durch zahlreiche wunderschöne Palmen gesäumt werden. Ein Motiv, welches einem Katalog entsprungen zu sein scheint.

Eine Insel, die Ihnen wie keine zweite inmitten der karibischen Welt das absolute Inselidyll präsentieren wird. Hohe Erhebungen, tief verschwiegene Wälder, grüne und weitläufige Ebenen, traumhafte Strände, malerische Küstenorte, kleine idyllische Bergdörfer, turbulente Ferienzentren und das karibische Gefühl des Easy living. Freuen Sie sich auf eindrucksvolle Momente, die Sie nur bei einem Aufenthalt in der Dominikanischen Republik erleben werden. Genießen Sie die Herzlichkeit der Menschen und den Abwechslungsreichtum der Insel und starten Sie zu Ihrem ganz individuellen Traumurlaub in die Karibik.

Dominikanische Republik

Nach einer Flugzeit von ungefähr zehn Stunden erreichen Sie mit der Dominikanischen Republik eine der Inseln inmitten der Karibischen Inselwelt. Zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Karibischen Meer gelegen nimmt die Dominikanische Republik den größten Teil der Insel Hispaniola ein, welche sie sich mit Haiti teilt.

Freuen Sie sich auf eine überaus vielseitige Region, die Ihnen mehr als nur einen erholsamen und entspannten Aufenthalt an den tiefblauen Weiten des Meeres verspricht. Denn die Insel wird von gleich drei hohen Gebirgszügen dominiert. Die Cordillera Septentorial oder Sierra de Monte Christi ist eines von drei hohen Gebirgszügen in der Dominikanischen Republik und erstreckt sich nördlich der Cordillera Central von der Bahia Monte Christi über eine Länge von rund 200 Kilometern bis hin zur Halbinsel Samana. Die Dominikanische Republik, das verheißt vor allem grüne Regen- und Bergwälder, welche parallel zur Küste die abwechslungsreiche Landschaft prägen und ausgedehnte Kaffee-, Kakao-, Mais-, Zuckerrohr- und Bananenplantagen.

Die Dominikanische Republik hat bis zum heutigen Tage noch jeden Gast und Besucher mit ihrem karibischen Flair und dem einzigartigen Charme verzaubert. Tauchen Sie ein in eine Insel voller spannender Eindrücke und erfreuen Sie sich an der üppigen und farbenfrohen Vegetation, den hohen Erhebungen, den ausgedehnten Palmen-Wäldern, den nahezu paradiesischen und schneeweißen Traumstränden und an dem türkisfarbenen und kristallklaren Meer, an dessen Ufern Sie einige romantische Momente erleben werden.

Beliebte und bekannte Ferienregionen erstrecken sich im Norden, im Osten und im Süden der Insel. Wohingegen es im Norden zum Teil etwas turbulent zugehen kann, erwarten Sie vor allem im Süden die Ruhe und Abgeschiedenheit fernab von Hektik und Trubel. Einer der beliebtesten Urlaubsorte ist unumstritten Boca Chica, das Wochenendziel der Einwohner, welches rund 25 Kilometer von Inselhauptstadt entfernt gelegen und aufgrund seiner flachen und durch ein wunderschönes Korallenriff geschützten Bucht auch den Beinamen größte Badewanne des Landes erhalten hat. Zudem erfreuen sich aber auch die Provinzhauptstadt La Romana an der Ostküste, der weiße flach abfallende und kilometerlange Strand von Bayahibe am Eingang zum Nationalpark del Este, Santo Domingo mit seiner Kathedrale und dem Plaza dela Cultura, Puerto Plata, die größte Stadt an der Nordküste mit ihren traumhaften Stränden und der Festungsanlage Fortaleza San Felipe, der lebhafte Touristenort Sosua, welcher auch als das Ibiza der Dominikanischen Republik bezeichnet wird. Das kleine Fischerdorf Maimon, welches sich seit jeher als idealer Ausgangspunkt nach Puerto Plata anbietet und die Halbinsel Samana mit ihren üppigen Palmen-Wäldern, die sich vor allem aufgrund der Möglichkeit einer Wal Beobachtung in den Monaten zwischen November und April einer großen Nachfrage erfreut.

Freuen auch Sie sich auf komfortable und hochwertige Ferienanlagen an weißen Traumstränden, umfangreiche Sport- und Freizeitaktivitäten und vielfältige Ausflüge zum Kennenlernen der ursprünglichen Inselwelt. Diese führen Sie vor allem in den Nationalpark Reserva Cientifica Isabel de Torres mit seinem botanischen Garten und in die Rum-Fabrik Brugal, in welcher Sie eine Führung durch die Fabrik erhalten und die Feinheiten der Herstellung karibischen Rums entdecken werden.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Die Dominikanische Republik wird ganzjährig von einem ausgesprochen tropischen Klima beeinflusst. Die Gäste und Besucher erwarten Temperaturen zwischen 26 Grad Celsius und 28 Grad Celsius. Da viele südlich gelegene Regionen der Dominikanischen Republik auf der wettergeschützen Seite der Cordillera Central liegen, herrschen im Süden der Insel  immer etwas wärmere Temperaturen als im Norden.

In den gebirgigen Regionen im Landesinneren sollten Sie hingegen mit niedrigeren Temperaturen rechnen, die im Winter durchaus auch unter Null Grad Celsius sinken können. Als Reisezeit werden für die Dominikanische Republik vor allem die Monate von November bis Mitte Mai empfohlen, da in den übrigen Monaten eine höhere Wahrscheinlichkeit für Niederläge besteht und im Spätsommer zudem starke Tropenstürme aufkommen können, so dass von einer Reise in diesem Zeitraum abgeraten wird.

Das aktuelle Wetter in Santo Domingo (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Dominikanische Republik

Fotos & Eindrücke Dominikanische Republik

Essen und Trinken

Die dominikanische Küche ist der Spiegel des karibischen Lebensgefühls von würzig bis scharf, von fruchtig bis exotisch und manchmal auch sehr ungewöhnlich. Die Zutaten für die verschiedenen Gerichte, wie Huhn mit Kokosnuss oder Ente in Orangensoße findet man direkt vor der Tür. Das Meer sorgt jederzeit für frischen Fisch und Meeresfrüchte und das Klima lässt eine üppige Flora mit vielerlei Gemüse, Kräutern und exotisches Obst gedeihen.

Eine sehr bekannte Spezialität ist der karibische Rum, der in die ganze Welt exportiert wird.

Land und Leute

Der karibische Karneval ist natürlich auch in der Dominikanischen Republik ein alljährlicher Höhepunkt, der mit farbenfrohen Festen und Umzügen begangen wird. Singen und tanzen Sie mit und erfreuen Sie sich an den meisterhaften Tanzdarbietungen der Einheimischen, in denen wie etwa im Merengue-Tanz ihre verschiedenen kulturellen Wurzeln und Traditionen lebendig werden.

Entdecken Sie auf Ihren Ausflügen über die Insel die einzigartigen Kulturschätze der Dominikanischen Republik und lassen Sie sich vom Lebensgefühl der sonnenverwöhnten Karibik mitreisen. Hie und da werden Sie auf den Märkten und Souvenirläden traditionelle Handwerkskunst bestaunen und wundervollen Bernsteinschmuck, Holzschnitzereien und Korbwaren als Andenken mit in die heimischen vier Wände nehmen.

Aber nicht nur Feiern und Shoppen kann man auf der wunderschönen Insel, sondern auch vielfältige sportliche Aktivitäten - und das zu Lande wie auch zu Wasser: Surfen, Tauchen, Schnorcheln, Segeln sowie Wandern, Reiten, Tennis und Golf spielen lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.