Cuxhaven Urlaub - Mehr als eine Hafenmetropole

Landkarte Cuxhaven Nordsee

Zur See und auch an Land ist Cuxhaven ein schönes Reiseziel. Die mittelgroße Hafenstadt zählt vor allem in den Sommermonaten viele Besucher, die in das Nordsee-Flair eintauchen möchten. Gemütlichkeit, Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit stehen dabei im Vordergrund. Zudem zeichnet sich die Region durch das angenehme Seeklima aus, das schon so manche Atemwegs- und Hauterkrankung bessern konnte.

Mit Cuxhaven hat Niedersachsen eine schöne Hafenstadt, die sich auch als Nordsee-Heilbad bezeichnen darf. Ob Aktiv-, Wellness-, oder Familienurlaub – in Cuxhaven findet man alles, was das Herz begehrt. Die Stadt verfügt über viele Freizeit- und Sporteinrichtungen und ist auch ein beliebter Kurort an der Nordseeküste. Attraktiv sind vor allem die schönen Sand- und Grünstrände, die sich über das Stadtgebiet erstrecken. Hier findet man die nötige Ruhe fernab des Stadttrubels und des lebendigen Hafentreibens. Aber auch den Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt, darunter das Schloss Ritzebüttel und die Alte Liebe, sollte man nicht versäumen.

Nordsee Cuxhaven

Cuxhaven ist eine bekannte Hafenstadt und befindet sich ganz im Norden des Bundeslandes Niedersachsen. Hier, wo die Nordseewellen auch mal gegen die Küste peitschen, gibt es viel zu sehen und zu erleben. Das Flair der Nordsee könnte in Cuxhaven nicht lebendiger sein. Ein Urlaub in Cuxhaven steht unter dem Motto `Sport und Freizeit an den Stränden der Nordseeküste`. Baden, Stranderholung und Wellness stehen dabei ganz hoch im Kurs.

Die Stadt selbst hat ca. 52000 Einwohner. Besonders in den Sommermonaten gesellen sich zu dieser Zahl jedoch zahlreiche Urlaubsgäste, die im attraktiven Strandbad Cuxhaven ihre Ferien verbringen. Die Hafenstadt zeichnet sich nicht nur durch schöne Strände aus, sondern ist auch eine kulturell interessante Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und einem reichen Veranstaltungsprogramm. Das Wahrzeichen von Cuxhaven ist die so genannte Kugelbake. Diese hölzerne Markierung inmitten des Meeres ist der Punkt, an dem das Binnenmeer in die Weiten der Nordsee mündet. Als Symbol für Cuxhaven findet man die Kugelbake auch auf dem städtischen Wappen abgebildet.

Strand und Meer in Cuxhaven genießen, heißt an Sand- und Grünstränden die Sonnenstunden an der Nordsee verbringen. Umgeben von Deichen und weitläufigem Marschland, bietet sich eine einzigartige Landschaftskulisse. Faszinierend ist auch eine Wanderung durch das Wattenmeer, bei der man voll und ganz in die Welt der Nordsee abtauchen kann. Wer das lebendige Cuxhaven erleben möchte, spaziert in Richtung des Fischerei- und Industriehafens, wo Tag und Nacht Schiffe beladen und entladen werden. Durch die Lage der Stadt entlang der Nordseeküste ist das geschäftige Hafengelände gut vom Stadtzentrum mit seinen zahlreichen Wellnessoasen und Freizeiteinrichtungen getrennt. Auch der Kurbetrieb in Cuxhaven floriert. Das gesundheitsfördernde Inselklima und die erstklassigen Kuranlagen in der Stadt begeistern viele Reisegäste. Zudem bieten sich Kur- und Urlaubsgästen neben feinster Erholung auch viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Flaniermeilen in der gesamten Stadt, eine Vielzahl von Restaurants und Cafés, Boutiquen und Geschäfte sowie Museen und Veranstaltungshäuser tragen zur abwechslungsreichen Gestaltung des Aufenthalts in Cuxhaven bei.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Elbpromenade und ehemalige Schiffsanlegestelle `Alte Liebe`, das Schloss Ritzebüttel, das Wattenmeer-Informationszentrum (Nationalpark-Zentrum Cuxhaven), das Fischereimuseum sowie die Marinefestung. Das beste Panorama auf die Stadt und die Nordsee bietet sich von der Ausssichtsplattform auf der Alten Liebe. Wo einst drei alte, mit Steinen befüllte Schiffe zur Begrenzung des Hafengeländes versenkt wurden, kann man heute den Blick auf die Weiten der See genießen. Ihren Namen erhielt die einzigartige Konstruktion von einem der versenkten Schiffe, der Olivia. Umgangssprachlich wurde das Schiff von den Einwohnern der Stadt Oliv genannt und verweist auf die plattdeutsche Bezeichnung für Alte Liebe. Diese und viele weitere Geschichten über Cuxhaven erfährt man bei einer Reise zur schönen Nordsee-Hafenstadt.


Klima & Wetter

Das Nordsee-Heilbad Cuxhaven zeichnet sich wie viele weitere Städte entlang der Nordseeküste durch sein besonders gesundheitsförderndes Klima aus. Die saubere und jodhaltige Luft sowie die milden Temperaturen kennzeichnen das Seeklima von Cuxhaven. Da die Winter in Cuxhaven verhältnismäßig mild sind, lohnt sich auch ein Kurzurlaub an der Nordsee zwischen November und Februar. Die schönste Reisezeit ist und bleibt jedoch der warme Sommer. Zu dieser Zeit klettern die Temperaturen auf gemäßigte 20 Grad und knacken an so manchem Sommertag mit viel Glück auch die 30-Grad-Marke, so dass man sich in der kühlen Nordsee gern erfrischt.

In Cuxhaven herrscht ein frischer Westwind, der teils mit hohen Windgeschwindigkeiten an der Küste entlang fegt. Diese klimatische Bedingung nutzen viele Windsurfer für sich aus, die dem beliebten Wassersport an den Stränden von Cuxhaven frönen. Insgesamt sind die Wetterbedingungen in Cuxhaven relativ konstant. Mit großen Temperatur- und Witterungsschwankungen ist daher selten zu rechnen.

Die Besonderheit der Nordsee sind die Gezeiten, die das Leben an der Küste entscheidend beeinflussen. Nutzen Sie während der Ebbe die Gelegenheit durch das Wattenmeer zu wandern und mehr über die Nordsee und ihre Eigenarten zu erfahren. Wattwanderungen gelten auch als sehr heilsam und werden besonders als Kuraktivität genutzt.

Das aktuelle Wetter in Cuxhaven (*ohne Gewähr)

Land und Leute

In und rund um Cuxhaven gibt es viel zu erleben. Die lebendige Hafenstadt verfügt über alles, was das Urlauberherz begehrt. Shopping im Zentrum, Open-Air-Konzerte, endlose Wanderungen am Strand und gemütliche Stunden in den Restaurants und Cafés der Stadt sind nur eine kleine Auswahl der möglichen Aktivitäten.

Der Seemann Jan Cux ist das Maskottchen von Cuxhaven. Viele Geschichten und Traditionen kreisen rings um den Fischer und sein Handwerk, denn was wäre Cuxhaven ohne seinen Hafen? Doch nicht nur an der Küste gibt es Spannendes zu erleben. Lernen Sie auch das Cuxhavener Land kennen und erkunden Sie interessante Traditionen.

Mit dem Fahrrad bietet sich eine Melkhus Rundfahrt an. Entlang originell gestalteter Häuser, die als Milchlager dienten, erfährt man so einiges über Land und Leute und die hiesigen Bräuche und Traditionen. In jedem Melkhus werden verschiedene Spezialitäten gereicht. Milchprodukte wie Käse gehören dabei zu den Verkaufsschlagern. In Cuxhaven beginnt eine solche Melkhus Route, die an malerischen Landschaften vorbei führt und eine ganz andere Welt als das lebendige Hafenleben entdecken lässt.