Reisen Costa del Sol Urlaub und Hotels - Spaniens Süden

Landkarte Costa Del Sol

Die Costa del Sol gehört zu den besonders schönen Küstenstreifen Spaniens am Mittelmeer. Auf einer Strecke von etwa 300 Kilometern bietet der Spanien Urlaub an der Costa del Sol dabei zahlreiche Gelegenheiten, an breiten Sandstränden ins kühle Nass einzutauchen. Doch nicht nur für einen erholsamen Badeurlaub mit Aufenthalt am Strand ist diese Ferienregion empfehlenswert. Der Provinz Andalusien zugehörig, bietet die Costa del Sol auch einige interessante Natur- und Kulturschätze direkt an der Küste und auch im Hinterland.

Warum Spanien Urlaub an der Costa del Sol?

Erfahren Sie mehr über die Sonnenküste Spaniens, deren malerische Ferienorte und bekannte Städte in unmittelbarer Nähe zum Mittelmeer zu den besonderen Anziehungspunkten gehören. Im Westen schließt sich die Mittelmeerküste der Provinz Cádiz (Campo de Gibraltar) an und in östlicher Richtung begeistert die Costa Tropical in der Provinz Granada mit einer schönen Ferienkulisse.

Costa del Sol

Wo liegt und wie lang ist die Costa del Sol?

Die Reise an die Costa del Sol führt Urlauber nicht nur in idyllisch gelegene weiße Dörfer Andalusiens, sondern insbesondere auch in mondäne Urlaubsorte direkt am Meer. Ähnlich wie die spanische Costa de la Luz steht auch die Costa del Sol für atemberaubend schöne Strände im Süden des spanischen Festlandes. Der Küstenstreifen erstreckt sich dabei über 300 Kilometer und bietet dabei ein reizvolles Ziel nach dem anderen. So gehören zur Costa del Sol beispielsweise die Hafenstadt Málaga, das mondäne Marbella mit seinem berühmten Yachthafen sowie die Ferienzentren Torremolinos und Benalmádena oder das beschauliche Nerja.

Last Minute Costa del Sol - Was kann ich unternehmen?

Entlang der Costa del Sol mangelt es auch nicht an Freizeit- und Sportaktivitäten. Europaweit wird der Küstenstreifen auch zu den besonders reizvollen Golf-Regionen gezählt, wobei mehr als 60 Golfplätze zur Auswahl stehen. Neben Golf Hotels, Resorts und größeren Ferienanlagen begeistert auch ein individueller Costa del Sol Urlaub, beispielsweise in einem Ferienhaus. Auf jeden Fall sollte man die Reisezeit auch mit Ausflügen gestalten, die besondere Ziele an der Costa del Sol zum Gegenstand haben. Neben Malaga mit Sehenswürdigkeiten wie dem Picasso Museum eignen sich dabei insbesondere auch Cádiz und Marbella für einen Tagesausflug.

Andalusisches Flair begleitet den Urlaub an der Costa del Sol nicht nur direkt an der Küste, sondern beispielsweise auch im Hinterland. Eines der bekanntesten weißen Dörfer Andalusiens ist die Stadt Ronda. Darüber hinaus bietet sich auch ein Ausflug nach Gibraltar an, wofür Urlauber jedoch rein rechtlich betrachtet Spanien mit gültigem Personalausweis verlassen und dann das britische Überseegebiet an der Südspitze Spaniens mit Nordafrika in Sichtweite erkunden können.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Wie ist das Wetter an der Costa del Sol?

Genießen Sie die Sonne an der Costa del Sol! Entlang der südlichen spanischen Küste können Sie sich auf ein mediterranes Klima mit entsprechend günstigem Reisewetter freuen. Die Sommer sind trocken und ausgesprochen warm, den Winter über ist es bei milden Temperaturen öfter feucht. Wer einen Badeurlaub an der Costa del Sol plant, sollte eine Reisezeit zwischen Mai und Oktober wählen. Die erholsamen Tage am Strand kann man jederzeit auch mit Ausflügen in der Region verbinden.

Das aktuelle Wetter in Málaga (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Costa Del Sol

Fotos & Eindrücke Costa del Sol

Land und Leute

Wie ist der Strand an der Costa del Sol?

Die spanische Sonnenküste lädt mit vielen schönen Sandstränden zum Badeurlaub am Meer ein. Außerdem ist die Costa del Sol für ihre charmanten weißen Dörfer bekannt, die gleichermaßen die Ruhe und Gelassenheit des mediterranen Lebens aber auch spanisches Feuer mit lokalen Festen und Veranstaltungen verbinden.

Hotels Costa del Sol - Was ist das Besondere am Urlaub in Südspanien?

Lernen Sie im Urlaub an der Costa del Sol ganz unterschiedliche Seiten des Lebens im Süden Spaniens kennen. Lokale Spezialitäten wie Weine und ein leckeres Gazpacho gehören dabei unbedingt dazu. Die einzelnen Ferienorte entlang der Küste sind auch gut miteinander vernetzt, sodass man bequem auf Entdeckungsreise gehen kann.