Costa Rica Urlaub - Das Mittelamerika Reise Highlight

Landkarte Costa Rica

Costa Rica ist eines der schönsten und grünsten Länder auf der ganzen Welt. Mit seiner wunderschönen und nahezu paradiesischen Landschaft und den traumhaften Stränden hat das wunderschöne Land bis zum heutigen Zeitpunkt noch nahezu jeden Gast verzaubern können. Freuen Sie sich auf tief verschwiegenen Regenwälder, eine vielfältige Tier und Pflanzenwelt, eine farbenfrohe Natur, üppig grüne Wiesen, kleine malerische Orte, unzählige kulturelle Schätze und Reichtümer und atemberaubende Sandstrände am Atlantischen und Pazifischen Ozean.

Ein Land, das Ihnen wie kaum eine anderes eine Schönheit und einen Liebreiz präsentieren wird, der seinesgleichen sucht. Wohin das Auge auch reicht, erblicken Sie hohe Erhebungen, grüne Plantagen und weiße Strände. Ein überaus malerisches Bild, welches Sie noch weit nach Ihrer Rückkehr ein verträumtes Lächeln auf das Gesicht zaubern wird.

Costa Rica

Costa Rica ist ein Land in Mittelamerika, welches seine Gäste und Besucher seit jeher mit seiner märchenhaften und noch sehr geheimnisvollen Landschaft verzaubert. Das kleine Land in Mittelamerika wird im Norden durch Nicaragua und im Süden durch Panama und seine Schönheiten begrenzt. Nicht zuletzt aufgrund seiner Lage inmitten des Karibischen Meeres im Nordosten und dem Pazifischen Meer im Westen und seiner nahezu paradiesischen Landschaft, hat Costa Rica auch den Beinamen Garten zwischen zwei Ozeanen erhalten.

Tauchen auch Sie in dieses spektakuläre Land und Entdecken und Erkunden Sie die grandiose Natur mit ihren über 12.000 Pflanzenarten, die unzähligen atemberaubenden Vulkane, die tief verschwiegenen Regenwälder, die zahlreichen Nationalparks, die vielen weiteren Naturschutzgebiete und die wunderschönen und überaus malerischen Strände zu beiden Seiten. Die Hauptstadt San Jose ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes. Den Mittelpunkt der wunderschöne und turbulenten Stadt mit ihrer Einflüssen der kolonialen Architektur bildet die Plaza de la Cultura mit ihren Künstlern und Händlern, die zum bestaunen und feilschen unter freiem Himmel einladen. Bei ihren Streifzügen durch die romantische Stadt werden Sie viele weitere kulturelle Highlights entdecken, die es zu erkunden gilt. Besichtigen Sie das prachtvolle Nationaltheater und schlendern Sie durch die unzähligen Museen der Stadt. Die bekanntesten Museen sind unumstritten das Nationalmuseum, das Goldmuseum und das Jade-Museum.

Costa Rica ist aber seit jeher das Land mit vielfältigen wunderschönen Landschaften, die es zu bestaunen gilt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass es die Gäste und Besucher selten nur in die Hauptstadt des Landes verschlägt. Zumeist ist diese nur der Ausgangspunkt für Ausflüge zum Kennenlernen des Landes. Streifen Sie durch die idyllischen Kaffeeplantagen an den Hängen des Poás-Vulkans, wandern Sie durch die Landschaft des Poás Nationalpark mit dem Vulkankrater, besichtigen Sie die archäologischen Garten Alma Ata bei Chilamate, erfreuen Sie sich an der farbenfrohen Schönheit einer Ananas-Plantage oder beobachten Sie die Affen, Faultiere, Nasenbären, Gürteltiere und weiteren zahlreichen Vogelarten im Reservat Tirimbina.

In Boca Tapada, wo hinter Ihrem Hotel sofort der Regenwald beginnt, erwartet Sie eine Kanu-Fahrt durch den tropischen Regenwald mit der Besichtigung der verschiedenen Vogel- und Affenarten. Oder Sie besuchen La Fortuna mit seinen Thermalbädern am Fuße eines aktiven Vulkans, die Reis-Fabrik in Canas, mit der Provinz Guanacaste, die Sonnenstube von Costa Rica und die Guanacaste-Pampa mit ihren großen Vieh- und Getreide-Haziendas. Jedem Gast wird inmitten dieses wunderschönen und herrlichen Landes etwas geboten, wodurch seine ganz individuellen Urlaubsträume in Erfüllung gehen werden.

Im Anschluss an die jeweiligen Rundreisen bietet sich zumeist das Abschalten an einem der traumhaften Strände des Landes an. Wo kann man das zuvor Erlebte besser verarbeiten als beim Faulenzen an den herrlichen Sandstränden. Überaus beliebte und bekannte Badeorte befinden sich mit Tamarindo, Manuel Antonio, Jacó und Puerto Viejo, Playa Choncal und der Playa Manzanillo an den Küste des Pazifischen und des Karibischen Ozeans.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Costa Rica ist eines der Länder in Mittelamerika und wird von einem subtropischen bis tropischen Klima beeinflusst. Zudem entscheiden in Costa Rica die jeweilige Höhenlage und die Korilleren, welche als Kontinentalscheide dienen und das Land in eine immerfeuchte atlantische Region und eine wechselfeuchte pazifische Region teilen, über das Klima.

Das Land mit seiner nahezu paradiesischen Landschaft kann somit abgesehen von einigen kleinen Einschränkungen, das ganze Jahr hindurch sehr gut besucht werden. In Costa Rica bestimmen nicht die Höhe der Temperaturen, sondern die Höhe der Regenwahrscheinlichkeit die Jahreszeiten. Die Regenzeit liegt innerhalb der Monate von Mai bis November. Die Monate der Trockenzeit erstrecken sich von Dezember bis April. Zu erwähnen sei, dass es in Costa Rica auch während der Monate der Trockenzeit zu dem einen oder anderen Regenschauer kommen kann, welcher der Urlaubsfreude jedoch keinen Abbruch tut. Einzig und allein zwischen den Monaten von Oktober bis November sollten Gäste und Besucher mit sehr starken Regenfällen rechnen, wodurch das Land seine Farbenpracht und seine Üppigkeit erhält.

Die Kordilleren inmitten des Landes wirken wie eine Klimascheide. Somit ist es weniger verwunderlich, dass sich das Klima auf der Seite des Karibischen Meeres genau entgegen gesetzt verhält. Somit erwarten Sie die Monate der Trockenzeit zwischen Januar bis März, wohingegen Sie vor allem in den Monaten zwischen Juni bis Oktober mit höheren Niederschlägen rechnen sollten.

Das aktuelle Wetter in San José (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Costa Rica

Fotos & Eindrücke Costa Rica

Essen und Trinken

Die Küche Costa Ricas wird stark von den Hauptzutaten Reis und Bohnen beeinflusst. Allerdings lässt dies der Kreativität der Einheimischen genug Spielraum um daraus immer wieder neue Kreationen und neue kulinarische Genüsse zu entwickeln.

Typische Gerichte sind unter anderem Galle Pinto, mit den Plátanos, die Kochbananen, Yuca, die den deutschen Kartoffel im Geschmack ähneln, Casado, ein Gericht aus reis und Bohnen, welches mit Fleisch oder Fisch gereicht wird, die Ensalada de Palmitos und die Empanades, die kleinen Teigtaschen, deren Füllung mal herzhaft oder süß ist.

Aufgrund der Lage zwischen zwei Ozeanen präge auch eine Vielzahl von unterschiedlichen Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten die Küche von Costa Rica.

Land und Leute

Costa Rica ist eines der Länder im Süden der USA. Es verspricht Ihnen mit seinen wunderschönen Stränden und der herrlichen landschaftlichen Vielfalt, vielfältige abwechslungsreiche Urlaubsmöglichkeiten. Sei es das Faulenzen an den Stränden, die Erklimmung hoher Erhebungen oder ein Streifzug durch den dichten und tief verschwiegenen Regenwald. Costa Rica verspricht jedem Gast etwas, was seinen Aufenthalt in Lateinamerika zu etwas Besonderem und Einzigartigem werden lässt.

Die Tilos, wie die Einwohner von Costa Rica genannt werden, sind sehr herzliche, freundliche und sehr tolerante Menschen, die Sie mit offenen Armen in ihrem Land willkommen heißen. Aufgrund der politischen Neutralität wird Costa Rica in aller Welt auch sehr gern mal als die Schweiz von Mittelamerika bezeichnet.