Reisen Costa Brava - Spanien Urlaub Tipps für die Küstenregion

Landkarte Costa Brava

Die Costa Brava im Nordosten des spanischen Festlandes gelegen, ist die wilde Küste von Spanien. Diesen Namen trägt sie nicht zu unrecht. Freuen Sie sich auf eine Küste, die Ihnen mit ihrer atemberaubenden Vielfalt und der vielerorts noch vorhandenen Ursprünglichkeit und Natürlichkeit einen erholsamen aber zugleich auch erlebnisreichen und spannenden Aufenthalt unter der Sonne von Spanien verspricht.

Costa Brava Urlaub günstig - Was und wo buchen?

Während Sie im Norden vor allem eine recht raue und zerklüftete Küste mit malerischen Buchten und kleinen Stränden erwartet, besticht der Süden der Costa Brava mit kilometerlangen und nahezu paradiesischen Stränden,wohin das Auge auch reicht und einem bezaubernden Flair und einzigartigem Charme, welcher seinesgleichen sucht. Trotz der touristischen Erschließung erfreut die Küste mit dem Reiz des einstigen Spanien.

Costa Brava

Last Minute Costa Brava - Schöner Spanien Urlaub am Mittelmeer

Die Costa Brava, die wilde Küste im Nordosten Spaniens, gilt als eine der aufregendsten Küsten an den tiefblauen Weiten des Mittelmeers. Die Küste breitet sich von Portbou, am Rande der Pyrenäen bis Blanes im Süden aus, wo sich die die atemberaubende Costa del Maresme anschließt. Auch die quirlige Metropole Barcelona liegt nur etwa 60 Kilometer südlich von den Costa Brava-Stränden und lädt zu der einen oder anderen Entdeckungstour durch eine längst vergangene Zeit ein.

Im Nordosten der Iberischen Halbinsel in der Region von Katalanien gelegen, erwartet Sie eine sehr abwechslungsreiche und spannungsgeladene Küste voller Vielfalt. Sie hat sich vor allem aufgrund ihrer Vielseitigkeit zu einem der gern gebuchten Spanien Urlaub Reiseziele entwickelt. Freuen Sie sich auf eine stark zerklüftete Küste mit schönen Buchten, idyllischen Stränden im Norden und auf die kilometerlangen Sandstrände mit den riesigen Hotels und Ferienanlagen im Süden der Costa Brava. Der Norden weist noch sehr viele ursprüngliche und natürliche Flecken auf, wodurch er sich mit dem tiefblauen Mittelmeer zu einem Eldrodo für Surfer, Sportler und Ruhesuchende entwickelt hat und jedem noch so gestressten Gast einen Punkt der Ruhe und Erholung bietet.

Der absoluten Gegensatz zum Norden der Costa Brava erwartet Sie im Süden dieser Küste, welcher sich mit seinen gigantischen Costa Brava Hotels und Ferienanlagen, den umfangreichen Sport- und Freizeitaktivitäten und jeglichem nur erdenklichen touristischen Komfort zu einem Anlaufziel für Reisende aus aller Herren Länder entwickelt hat. In vieler Munde wird auch der Begriff Massentourismus benutzt. Allerdings ist auch dies nicht zu verallgemeinern, denn wenn die zumeist sehr gut erschlossenen Feriensiedlungen enden, erwarten Sie die Idylle und die Ruhe fernab von Trubel und Hektik. Genießen Sie diese atemberaubende Mischung, die sich Ihnen an der Küste der Costa Brava bieten wird. Denn jedem Gast wird an der wilden Küste etwas geboten, was seinen Aufenthalt vor den Toren des Mittelmeers zu etwas Besonderem und Einzigartigem werden lässt.

Costa Brava Urlaubsorte - Wo ist es am schönsten?

Eine Tour entlang der Costa Brava startet an der Grenze von Spanien und verläuft bis hin zur Costa Maresme mit ihren Ortschaften Santa Susanna und Pineda de Mar. Der Beginn der Costa Brava ist im Norden bei Portbou mit ihrer wunderschönen Altstadt, die als eines der Vorzeigeobjekte der wilden Küste gilt und mit ihrem Flair und ihrer Ruhe vor allem Erholungssuchende anzieht. Im Norden der Costa Brava laufen die Uhren noch nach ihrer eigenen Zeit und die Menschen leben in völliger Idylle. Orte, welche die pure Gelassenheit ausstrahlen, sind etwa die malerische und unter Naturschutz stehende Halbinsel Cap de Creus, welche den östlichen Punkt des spanischen Festlandes darstellt und auch eine Feriensiedlung beherbergt, sowie das Künstlerdorf Cadaques mit seinem Museum, in welchem unter anderem einige Werke von Dali ausgestellt werden. Bevor wir den relativ touristischen Teil der Costa Brava im Süden erreichen, genießen wir noch einmal die Stille und die wundervolle Natur auf der geschützten Inselgruppe Illes Medes mit ihrem Ferienort Sant Feliu. Atmen Sie noch einmal tief durch und lassen Sie diese Ursprünglichkeit und Ruhe auf sich wirken.

Der Süden der Costa Brava wird von Hotels und Ferienanlagen, kilometerlangen Strandpromenaden, Restaurants, Bars, Cafés und Geschäften bestimmt, die Ihnen jegliche nur erdenkliche touristische Annehmlichkeiten bieten werden, die Sie in Ihrem Aufenthalt erwarten. Einer der Haupttouristenorte im Süden der Küste ist unumstritten Lloret de Mar mit seinen Hotelburgen und dem ausschweifenden Nachtleben in den Bars und Diskotheken. Eines der Highlights von Lloret de Mar ist vor allem seine wunderschöne Strandpromenade, die zum Träumen und Relaxen im Schein der über dem tiefblauen Meer untergehenden Sonne einlädt.

Urlaub Costa Brava - Was kann ich unternehmen?

Zum Kennenlernen der unterschiedlichen Kulturen und Traditionen des Landes werden Ihnen vorzugsweise abwechslungsreiche Ausflüge in das Umland der herrlichen Feriensiedlungen angeboten. Diese führen Sie zumeist zur Ausgrabungsstätte Poblate Iberic, einer  aus dem 3. Jahrhundert vor Christus erbauten iberischen Siedlung, nach Figueres, wo sich auch das Teatre Museu Dali befindet, und die quirlige Metropole Girona mit ihrem alten Bischofssitz, dem Judenviertel Call, der Kathedrale, der Stadtmauer und den arabischen Bädern.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima & Wetter

Wie ist das Wetter an der Costa Brava?

Die Gäste der Costa Brava dürfen sich auf ein ausgeglichenes und typisch mediterranes Klima freuen. Das Mittelmeerklima ist durch warme Sommer und milde Winter gekennzeichnet, wobei während der Hauptsaison kaum und in den Wintermonaten deutlich mehr Niederschlag fällt. Zu erwähnen sei, dass die Sommermonate in diesem Teil des spanischen Festlandes aufgrund der relativ nördlichen Lage etwas kürzer sind als in den südlicheren Regionen.

Costa Brava Strände - Wann ist die beste Reisezeit?

Die kilometerlangen Strände ebenso wie die idyllischen Buchten erfreuen sich vor allem in den Sommermonaten von Mai bis Oktober bei Strandliebhabern und Sonnenanbetern aus aller Herren Länder einer überaus großen Beliebtheit und Nachfrage. Reisende, welche die Schönheiten des Landes bei einer Studien- oder Entdeckungsreise kennen lernen möchten, denen empfehlen wir vor allem die Monate im Frühjahr und Herbst, da sich in diesem Zeitraum die Temperaturen sehr angenehm gestalten.

Das aktuelle Wetter in Girona (*ohne Gewähr)

Klima Wetter Wassertemperatur  Costa Brava

Fotos & Eindrücke Costa Brava

Essen und Trinken

Wie ticken die Uhren im Spanien Urlaub an der Costa Brava?

Die katalanische Küche bietet den Besuchern eine sehr ausgefallene Küche und viele Spezialitäten. Das Mittagessen wird häufig erst gegen 14 Uhr, das Abendessen meist nicht vor 21 Uhr eingenommen. Ab 20 Uhr trifft man sich in den kleinen Bars, trinkt Sherry und isst die kleinen typischen Vorspeisen, genannt Tapas.

Land und Leute

Was spricht man an der Costa Brava?

Die Küste der Costa Brava befindet sich in Spanien, in der Region von Katalonien. In dieser Gegend sprechen die Einheimischen neben Spanisch und Englisch auch Katalanisch, ihre eigene romanische Sprache. Diese wurde wie auch die Kultur der Katalanen im Laufe der Jahrhunderte immer wieder unterdrückt und verboten. In der heutigen Zeit sind die Sprache und die Kultur aus dem Leben und Denken der Menschen an der Costa Brava nicht mehr weg zu denken.

Lernen Sie die Menschen und ihre Kulturen und Traditionen kennen und seien Sie ihr Gast auf einem der farbenprächtigen Feste, die alljährlich des öfteren stattfinden. Die Wärme und die Herzlichkeit der Einheimischen werden Sie gefangen nehmen und Ihre Gedanken auch noch weit nach Ihrer Rückkehr aus Ihrem Urlaub begleiten.