Urlaub in Berchtesgaden - Watzmann, Königssee und Nationalpark

Landkarte Berchtesgaden Berchtesgadener Land

Berchtesgaden ist eine schöne Kleinstadt im Herzen des Landkreises Berchtesgadener Land. Mit Attraktionen wie dem Salzbergwerk oder dem Landschaftsparadies rund um den nahe gelegenen Königssee ist die Stadt im Südosten Bayerns ein Anziehungspunkt für Tagestouristen und Urlaubsgäste. Der charmante Ortskern, mit ehemals königlichem Schloss, dem Marktplatz und historischen Häuserbauten wie dem Hirschenhaus, lädt zu schönen Spaziergängen durch die Stadt ein. Reizvoll sind auch die vielen Ausflugsziele in der Umgebung, die sich zum Teil in unberührter Natur befinden. In nächster Nähe zum Watzmann, dem Königssee und dem Nationalpark Berchtesgaden bieten sich traumhafte Wandergebiete für Jung und Alt.

Begeben Sie sich in Berchtesgaden auch auf eine Reise entlang von Sagen und Legenden. Der Watzmann mit seinen neun Gipfeln, so sagt man, soll die Königliche Familie symbolisieren, die wegen ihrer Gräueltaten und Grausamkeiten zu Stein wurde. Was es noch alles in Berchtesgaden zu erleben gibt, erfahren Sie auf dieser Seite.

Berchtesgadener Land Berchtesgaden

Ein wichtiges touristisches Zentrum im Berchtesgadener Land ist die Stadt Berchtesgaden. Im Herzen der Berchtesgadener Alpen ist die Stadt vor allem ein Paradies für Wanderer. Die schöne Natur, die die Berggipfel umgibt, lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren bis hin zu geführten Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden ein. Der riesige Watzmann, der zweit größte Berg Deutschlands, gehört zum Landschaftsbild von Berchtesgaden. Hoch über den Tälern des Berchtesgadener Landes thront der Bergriese, der an seiner höchsten Stelle 2713 Meter misst. Wer das Berchtesgadener Land im Urlaub ein wenig bereisen möchte, hat mit der Stadt im Südosten Bayerns einen guten Ausgangspunkt gefunden. Nur wenige Kilometer südlich von Berchtesgaden befindet sich der Urlaubsort Schönau am Königssee. In Richtung Nordwesten führt die Reise von Berchtesgaden bis nach Bad Reichenhall. Die Stadt, die ebenso wie Berchtesgaden für die Salzgewinnung bekannt ist, befindet sich in etwa 18 Kilometer Entfernung. Im Norden von Berchtesgaden bieten sich als Ausflugsziele Marktschellenberg (Eishöhlen) und Salzburg in Österreich an.

Die Tourismusindustrie und die Salzgewinnung sind die Pfeiler, auf denen Berchtesgaden steht. Berühmt wurde der Ort auch durch die Werke bekannter Maler und Künstler, die die landschaftliche Idylle der Region gebannt auf die Leinwand brachten. Am Königssee in der Nähe von Berchtesgaden gibt es einen berühmten Aussichtspunkt, der als Malerwinkl getauft wurde. Maler wie Caspar David Friedrich ließen sich hier von dem beeindruckenden Panorama inspirieren. Zur schönen Landschaft von Berchtesgaden gehört auch das nahe gelegene Kehlsteinhaus. Auf einer Höhe von 1820 Metern bietet das Berggasthaus einen wunderschönen Blick auf das Berchtesgadener Land. Lohnenswert ist auch ein Abstecher in den Nationalpark Berchtesgaden – einem faszinierenden hochalpinen Naturareal mit einzigartiger Flora und Fauna.

Berchtesgaden ist auch ein beliebtes Wintersportzentrum. Die Sportzentren der Stadt sind die Exportschmiede zahlreicher erfolgreicher Sportler. Sommer wie Winter werden auf der Kunsteisbahn von Berchtesgaden erstklassige Sportveranstaltungen ausgetragen. Bob- und Skeletonwettbewerbe oder die Snowboard-WM sind nur einige Beispiele, die Sport-Größen wie Georg Hackl nach Berchtesgaden bringen.

Zu jeder Zeit kann man in der Watzmann-Therme schöne Stunden verbringen, sich im Wasser treiben lassen oder sich im Saunabereich bester Erholung hingeben. Der Aufenthalt in der Therme ist eine willkommene Abwechslung zu dem reichen Unterhaltungsprogramm und den Ausflügen in die Region. Vor allem nach einer Wanderung ist die Watzmann-Therme eine entspannende Oase.

Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist für Familien eine beliebte Sehenswürdigkeit. Auf einer Reise durch die Saline, die man teils über Salzrutschen bewältigen kann, erfährt man mehr über den Salzabbau im Berchtesgadener Land. Genießen Sie einen erlebnisreichen Familienurlaub in Berchtesgaden!


Fotos & Eindrücke Berchtesgadener Land

Land und Leute

Die Stadt Berchtesgaden liegt im Herzen des heilklimatischen Kurgebiets des Landkreises. Gesundheit und Wellness bringt ein jeder Urlaub in der Region mit sich. Ein traditionsreiches Städtchen, gar eine Jahrzehnte lange Sommerresidenz, war Berchtesgaden. So entstand aus dem einstigen Chorherrenstift das königliche Schloss für die hochwohlgeborenen Herren. In Berchtesgaden, wo einst Könige sich von Landschaftsidylle und Bergromantik fesseln ließen, finden nun Deutschlandurlauber und weltweite Reisegäste ihr Urlaubsparadies im Berchtesgadener Land. Auch Maler und Künstler fanden in Berchtesgaden eine Quelle der Inspiration. Carl Rottmann und Caspar David Friedrich sind nur zwei Beispiele für Maler, die die schöne Kulisse in ihre Werken verewigten. Der Schriftsteller Ludwig Ganghofer machte Berchtesgaden zum Spielort zahlreicher seiner Romane. Die Lektüre seiner Werke könnte ein anregendes Erlebnis für den Urlaub in Berchtesgaden sein.

Seit geraumer Zeit schleicht durch Berchtesgaden zur nächtlichen Stunde wieder eine Nachtwächterin. Wie es früher die Tradition wollte, hüllt sie das Städtchen auch heute in die Stille und ruft zur Nachtruhe. Gehen Sie mit der Nachtwächterin auf eine kleine Wanderung und erfahren Sie dabei Geschichten über Land und Leute. Einwohner von Berchtesgaden und Gäste der Stadt sind herzlich dazu eingeladen zwischen Mai und Oktober dem Nachtwächter-Rundgang zu folgen.