Bayerische Alpen - Sommer- und Winterurlaub in Deutschland

Landkarte Bayerische Alpen

Als Wintersportgebiet laufen die Bayerischen Alpen so manch anderer deutschen Reiseregion Rang und Namen ab. Die hochalpinen Berggipfel, das reiche Angebot an Kletterrouten und die vielfältigen Herausforderungen für Bergsteiger machen die Bayerischen Alpen zu einem eindrucksvollen Reiseziel. Urlaub macht man hier jedoch nicht nur im Winter, wenn sich Pferdekutschen den Weg durch die verschneiten Bergtäler Bahnen und die Skihänge aus allen Nähten platzen.

Im Sommer sind die Bayerischen Alpen ein wahres Freizeitsport-Mekka: Wandern, Radfahren, Nordic Walking und vieles mehr bereichern die Urlaubstage. Wenn der Schnee nicht mehr allgegenwärtig ist, lohnt sich auch ein Ausflug zu den bayerischen Königsschlössern Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee. Zu jeder Jahreszeit ist der Gipfel der Zugspitze der Hauptanziehungspunkt in den Bayerischen Alpen. Auf dem höchsten Berg Deutschlands will ein jeder Mal gestanden haben. Wie gut, dass einen dabei die Zugspitzbahn in luftige Höhen befördert.

Bayerische Alpen

Die Bayerischen Alpen sind ein Gebirgszug der Nördlichen Kalkalpen. Zu der schönen Gebirgslandschaft gehören Teile der Allgäuer Alpen, des Wettersteingebirges und der Großteil der Ammergauer Alpen. Der größte Teil der landschaftlich reizvollen Urlaubsregion erstreckt sich über den Freistaat Bayern. Den höchsten Gipfel der Bayerischen Alpen kennt wohl jeder: Die Zugspitze ist mit 2962 Metern Höhe der höchste Berg Deutschlands. Die hochalpine Gipfel mit zwei eindrucksvollen Gletschern zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in den Bayerischen Alpen. Jedoch bieten auch kleinere Urlaubsorte im schönen Wettersteingebirge und den anderen Regionen im Bayerischen Alpenland tolle Urlaubserlebnisse. Je nach Interesse, findet man in der romantisch verträumten Bergkulisse eine Vielzahl von Ferienorten – von größeren Städten bis hin zu kleinen idyllischen Bergdörfern.

In den Ammergauer Alpen liegen auf bayerischen bzw. österreichischen Landesboden attraktive Reiseziele wie Garmisch-Partenkirchen, Oberammergau, Füssen und Ehrwald. Rings um den höchsten Berg dieses Alpenteils, dem Daniel (2340 Meter Höhe), ragen viele hochalpine und alpine Berggipfel in die Höhe. Bergsteiger und Kletterer lieben das Wettersteingebirge mit seinen unterschiedlichen Wander- und Kletterherausforderungen. Da das Wettersteingebirge mit dem Besuchermagnet Zugspitze zu den am meisten frequentierten Reiseregionen in den Bayerischen Alpen gehört, herrscht hier vor allem in der Wintersaison ein buntes Treiben. Selbst im Sommer sind die Urlaubsorte im Wettersteingebirge gut ausgebucht, denn Wandern, Radfahren und Nordic Walking sind dann hoch im Kurs. Landschaftsgebiete wie das Mangfallgebirge, der Karwendel und die Chiemgauer Alpen prägen das Wettersteingebirge, das zum Teil den Bayerischen Alpen zugeordnet wird.

Vor den hochalpinen Höhenlagen der Bayerischen Alpen brauchen auch ungeübte Wanderer keine Angst zu haben. Beinah überall gibt es leichtere und etwas schwierige Wanderwege, so dass auch Familien die schönen Berggipfel bereits mit Kindern erklimmen können. Im Winter bringt das Rodeln, der erste Versuch beim Ski fahren oder das Snowboard fahren den nötigen Familienspaß. Besonders interessant wird es für die ganze Familie, wenn man auf der Wanderung durch die vielseitige Bergwelt Tieren wie Gämsen, Schneehasen oder Murmeltieren begegnet.

Sie möchten das Alpen-Panorama in vollen Zügen genießen? Dann wählen Sie aus dem breiten Reiseangeboten für die Bayerischen Alpen und sichern Sie sich bereits frühzeitig Ihren Platz in den Bergen.


Land und Leute

Die vielfältigen Landschaften im Freistaat Bayern, darunter die Bayerischen Alpen, prägen auch den Charakter der Menschen sehr. Wie man zwischen schneebedeckten Berggipfeln und romantisch idyllischen Bergtälern lebt, könnte man wohl nirgendwo auf der Welt eindrucksvoller selbst erleben. Die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Einheimischen in den Urlaubsorten, auf den Bergalmen oder auf urigen Bauernhöfen lässt dabei die Herzen vieler Urlaubsgäste höher schlagen.

Es ist die Landschaft, die neben gesunder Bergluft auch Ruhe und Gelassenheit an den Tag bringt. In der Kulisse der Bayerischen Alpen finden so Entspannungssuchende ebenso wie die sportlichsten Aktivurlauber ihr persönliches Traumziel. Entdecken Sie dabei nicht nur weltberühmte Ziele wie die Zugspitze, sondern reisen Sie auch zu den kleineren Bergdörfern und Alpenstädten, die über eine Vielzahl von Feriendomizilen verfügen. Kulinarische Spezialitäten auf den Bergalmen und in den Restaurants und Cafés der Urlaubsorte kann man in den Bayerischen Alpen kaum widerstehen – egal ob zünftig herzhaft oder verführerisch süß.