Bayerisch Eisenstein - Urlaub mit Wohlfühlfaktor und Reiselust

Landkarte Bayerisch Eisenstein Bayrischer Wald

Bayerisch Eisenstein, eine Gemeinde im Bayerischen Wald, ist ein Urlaubsparadies für Erholungssuchende, Reisefans und Entdecker. Inmitten des Nationalparks Bayerischer Wald mit all den reizvollen Landschaften befindet man sich in Bayerisch Eisenstein auch an der Grenze zur Tschechischen Republik und in nächster Nähe zum Böhmerwald. Wer ein Urlaubsdomizil in schönster Naturumgebung und einen guten Ausgangspunkt für Erkundungstouren sucht, wird sich in Bayerisch Eisenstein rundum wohl fühlen.

Das milde Klima mit reiner Luft und frischem belebendem Wind, der Charme von Land und Leuten sowie das abwechslungsreiche Freizeit- und Unterhaltungsangebot machen das Grenzstädtchen Bayerisch Eisenstein zu einem Traumziel im Bayerischen Wald. Auch für Kulturbegeisterte gibt es einiges zu entdecken. Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die kleine Gemeinde an der Grenze zu Tschechien. Im Urlaub in Bayerisch Eisenstein schlagen Sie dann drei Fliegen mit einer Klappe: Sie entdecken den Bayerischen Wald, bereisen die Tschechische Republik und machen einen Ausflug in den Böhmerwald.

Bayrischer Wald Bayerisch Eisenstein

Zum niederbayerischen Landkreis Regen gehört die Gemeinde Bayerisch Eisenstein. Der Luftkurort an der Grenze zur Tschechischen Republik ist ein attraktiver Urlaubsort im Bayerischen Wald. Für Erholung, Freizeitspaß, Sport und bunte Unterhaltung findet man in Bayerisch Eisenstein beste Voraussetzungen. Die wunderschöne Natur im Bayerischen Wald begeistert auch in der Gemeinde Eisenstein. Ob aktiv unterwegs oder verträumte Stunden im Ort – Bayerisch Eisenstein und Umgebung sind ein faszinierendes Reiseziel für alle, die ihre Batterien mal wieder aufladen müssen. Energie tanken – das kann in dem bayerischen Grenzstädtchen zu Tschechien auf angenehmste Weise. Neben dem Bayerischen Wald findet man in nächster Nähe den Böhmerwald sowie den Nationalpark Sumava auf tschechischem Gebiet.

Wer den Großteil des Urlaubs gern unter freiem Himmel und an der frischen Luft verbringen möchte, kann im Sommerurlaub in Bayerisch Eisenstein zahlreiche Stunden im Freien genießen. Das Wanderparadies rings um den Ort bietet unzählige Möglichkeiten, den Bayerischen Wald zu erkunden. Bayerisch Eisenstein, der seit einigen Jahren staatlich anerkannter Luftkurort ist, befindet sich am Fuße des Arber. Der Arber ist mit 1456 Metern der höchste Gipfel der Region. Als Wandergebiet bietet der Berg mit Landschaften wie dem großen und kleinen Arbersee reizvolle Rundwanderungen durch die Landschaftsidylle im Süden Deutschlands. Auch Nordic Walking, der beliebte Freizeitsport, ist in der Region gut möglich. Anspruchsvoller wird es beim Mountainbike Fahren durch das Umland von Bayerisch Eisenstein. Dabei können geübte Fahrer bis in luftige Höhen vorstoßen.

Bayerisch Eisenstein ist aber nicht nur Luftkurort und Wanderparadies. Mit dem hohen Arber kann sich die Stadt im Nationalpark Bayerischer Wald auch als Wintersportzentrum rühmen. Schnee ist einem hier selbst in den frühen Wintermonaten so gut wie sicher. Mit der Gondelbahn oder dem Sessellift erreicht man die Ski-Pisten des Arber schnell und bequem. Auch Ski-Langläufer können den Winterurlaub in Bayerisch Eisenstein genießen. Der große Arber ist auch Austragungsort vieler erstklassiger Wintersportveranstaltungen. Das verwundert nicht, denn in der schneesicheren Arber-Region kann man mit einer weißen Schneedecke von November bis April rechnen.

Tradition und Brauchtum in Bayerisch Eisenstein entdeckt man auf erlebnisreichen Wanderrouten. Auf dem Goldenen Steig, der einst Transportweg für die edlen Waren Seide, Gewürze und Salz war, reist man einige Jahrhunderte zurück in die Glanzzeiten des Handels mit dem weißen Gold Bayerns, dem Salz. Der Gläserne Steig erzählt von der Glasherstellung, die im Bayerischen Wald eine lange Tradition hat. Traditionsreich geht es auch im Localbahnmuseum von Bayerisch Eisenstein zu. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Eisenbahn und besichtigen Sie im historischen Lokschuppen so einige Raritäten aus der Welt der Schienen und Gleise.

Eine besondere Eigenschaft des Urlaubsortes Bayerisch Eisenstein ist die attraktive Lage inmitten atemberaubender Reiseziele in Deutschland und der Tschechischen Republik. Die bayerische Gemeinde wirbt damit, dass man die eindrucksvolle Metropole Prag, die reizvolle Stadt Krummau und das schöne Regensburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln in weniger als zwei Stunden erreichen kann. Das können Sie kaum glauben? Dann gehen Sie mit der Waldbahn oder mit dem Bus selbst auf die Reise. Viel Vergnügen!


Land und Leute

Wandern ist ein Volkssport in Bayerisch Eisenstein. Wenn der Schnee rings um den Gipfel des Arber so langsam schmilzt, kommen Wanderfreunde und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Bei geführten Wanderungen und beim Spazieren auf eigene Faust sieht man nicht nur die schönen Wälder und Auen der Region, man erlebt sie förmlich. Auch der Aufstieg in die bayerische Bergwelt lohnt sich, um einen traumhaften Ausblick auf den Bayerischen Wald zu erhaschen. Da die Gemeinde Bayerisch Eisenstein an der Grenze zu Tschechien liegt, wird man bei Land und Leuten auch einige internationale Einschläge spüren. Nicht zuletzt dadurch ist das Städtchen zu einem attraktiven Reiseziel für internationale Gäste geworden, die das offene und herzliche Flair der Gemeinde schätzen.

Ein Höhepunkt für Einheimische, der inzwischen auf viele Touristen begeistert, ist die Arberkirchweih am vorletzten Sonntag im August. Diese Bergfeier ist eine der ältesten im Bayerischen Wald und wird seit 1965 wieder regelmäßig veranstaltet. Nach dem traditionellen Gottesdienst in der Kapelle auf dem Arber, findet man sich mit Familie, Verwandten und Freunden zu einer deftigen Brotzeit zusammen und beginnt danach die Wanderung zum Arberschutzhaus, wo ein buntes Tanzfest mit Musik und Gesang die farbenfrohe Trachtenwelt des Bayerischen Waldes präsentiert.