Angelurlaub weltweit - Die schönsten Ziele und Angelreviere

Wer im Urlaub nicht auf sein liebstes Hobby, das Angeln, verzichten möchte, hat eine große Auswahl an Reisezielen. Weltweit erstrecken sich die verschiedensten Anglerreviere. Vom Meeresangeln, Binnenangeln auf Flüssen und Seen sowie Fliegenfischen ist dabei alles vertreten. Der Freizeitsport Angeln ist mit Urlaub eng verbunden. Viele Angler nutzen die Zeit am Angelsteg oder auf dem Schiff, um wieder Energie zu tanken und sich einfach zu entspannen. Wo auf der Welt man den Angelurlaub verbringt, hängt ganz von den persönlichen Präferenzen ab. Wer dabei die heimischen Gefilde und beliebten Angelreviere Nordsee und Ostsee sowie die ausgezeichneten Binnenangel-Gebiete in Deutschland verlassen möchte, kann in alle Himmelsrichtungen reisen.

Angelurlaub

Zu den Top-Angelgebieten in Europa zählt Norwegen. In ganz Skandinavien gibt es beliebte Gegenden, die Angelurlauber begeistern. Petri Heil! heißt es dabei an den schönen Fjörden und der Nordatlantikküste. Beim Angelurlaub in Norwegen profitiert man von artenreichen und geschützten Angelrevieren, bei denen man beinah immer einen guten Fang macht. Sehr bekannt ist beispielsweise der Flekkefjord mit seinen Angelmöglichkeiten. Ob von der Bootsbrücke, die auch speziell für Angler Platz bietet oder direkt vom Boot – die Aale und Plattfische, die einem hier ins Netz gehen, krönen einen jeden Angelurlaub.

Die Urlaubsländer Spanien und Frankreich sind zum Angeln ebenso ideal. Um auf spanischem Boden zu angeln, bietet sich ein Angelurlaub auf den Kanarischen Inseln an. Besonders die Buchten von Gran Canaria aber auch die zahlreichen Möglichkeiten zum Hochseeangeln rings um die Kanarischen Inseln machen das spanische Angelrevier so begehrenswert. Ein Beispiel für Angelurlaub in Frankreich ist eine Reise zum Marne Stausee. Er gilt als eines der schönsten Gebiete zum Angeln in Frankreich. Der außergewöhnliche Fischbestand im Marne Stausee begeistert Angler aus aller Welt. Die riesigen Karpfen, die zwischen 20 und 40 Pfund oder mehr wiegen können, sind dabei durch keinerlei Anglerlatein entstanden. Schleie, Zander und Hecht gehören zu den weiteren Fischarten, die man mit der nötigen Geduld und dem richtigen Köder aus dem Marne Stausee angeln kann.

Um einen richtig guten Lachs zu fischen, empfiehlt es sich einen Angelurlaub in Alaska zu machen. Der US-amerikanische Bundesstaat Alaska gilt als Anglerparadies schlechthin. Königslachse, Silber- und Rotlachse gehören zu den begehrten Fängen. Dabei zeigt sich, wer die richtige Technik hat um den schmackhaften Lachs aus dem Wasser zu fischen. Zu beachten sind bei jedem Urlaub die jeweiligen Reglements für das Angeln in den einzelnen Ländern und Region. Wer sich im Vorfeld gut informiert, kann sich auf grenzenlosen Angelspaß freuen.

Der Mix aus Ruhe und Spannung ist es, der das Angelerlebnis so einzigartig macht. Diese Faszination kann man auf allen Kontinenten der Erde erleben. Nordamerika präsentiert sich Anglern mit Alaska und Kanada von seiner besten Seite. In Südamerika kann man beim Fliegenfischen in Argentinien grandiose Fänge ergattern (z.B. Saiblinge und Forellen). Ein beliebtes Anglerrevier auf dem asiatischen Kontinent ist Thailand mit seinen vielen Ferieninseln. Noch weiter östlich kann man in Australien und Neuseeland wieder andere Fänge machen. Europa verfügt über zahlreiche Anglerreviere mit ganz unterschiedlichem Fischbestand. Mit Sicherheit ist bei all den europäischen Reiseländern auch das richtige Angelrevier für Sie dabei. Für Hochseeangeln eignet sich unter anderem die Westküste Afrikas und auch jenseits von Skandinavien in der Antarktis gibt es so einige regionstypische Schätze aus dem Meer zu fischen. Einen schönen Angelurlaub!



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote